Über 52.000 Zuwanderer 2021: Viele Flüchtlinge

06.07.2022 Bayerns Bevölkerung ist im vergangenen Jahr im Saldo um über 52.000 Zuwanderer gewachsen. Ursache waren unter anderem die wieder vermehrten Flüchtlingszahlen aus Syrien und Afghanistan. Der Zuzug aus anderen Bundesländern ist dagegen fast gänzlich zum Erliegen gekommen, wie am Mittwoch aus einer Meldung des Statistischen Landesamts in Fürth hervorging.

Passanten gehen durch eine Fußgängerzone. © Rolf Vennenbernd/dpa/Symbolbild

Demnach zählten die bayerischen Behörden im vergangenen Jahr netto 52.776 Zuzüge, davon nur 410 aus dem restlichen Deutschland. Von den übrigen 52.362 kamen 42 Prozent aus Europa, die übrigen aus weiter entfernten Weltregionen. Darunter waren 6272 Syrer und 5107 Afghanen.

In diesem Jahr machen sich die Auswirkungen des Ukraine-Kriegs bemerkbar: Im März 2022 kamen im Saldo 75.500 Ukrainerinnen und Ukrainer nach Bayern, rund 70 Prozent davon Frauen. Unter den restlichen 30 Prozent waren laut Landesamt viele Kinder und Jugendliche.

© dpa

Weitere News

Top News

Tv & kino

Featured: Unsere Streaming- und GigaTV-Tipps fürs Wochenende

Champions league

Supercup: Wunderreise vorbei: Frankfurt verliert gegen Real Madrid

Musik news

Musikbranche: Audiostreaming legt weiter zu - Vinyl-Trend hält an

Internet news & surftipps

Mobilität: Google: spritsparende Routen auch in deutscher Karten-App

Familie

Loslassen, nicht Fallenlassen: Drogensucht bei Kindern: Die harte Gratwanderung für Eltern

People news

US-Komiker: Comedy-Ikone Steve Martin denkt über Karriereende nach

Das beste netz deutschlands

Featured: Digital Demo Day 2022: Vodafone UPLIFT ist bei der Messe für Start-ups dabei

Auto news

ADAC: Spritpreise: 12 Cent Unterschied zwischen Morgen und Abend

Empfehlungen der Redaktion

Ausland

Projekt: Nach rassistischer Gewalt - Türkei siedelt Syrer um

Regional berlin & brandenburg

Bevölkerung: Statistik: Wieder mehr Zuzüge als Wegzüge in Berlin

Regional nordrhein westfalen

Geflüchtete: Starker Anstieg von Zuzügen nach NRW wegen Ukraine-Krieg

Wirtschaft

Unternehmen: Mehr Gründungen größerer Betriebe als im Vorkrisenjahr 2019

Inland

Kampf gegen Covid-19: Corona-Impftempo sinkt weiter

Panorama

Im Jahr 2020: Rund 75.500 Menschen an Folgen des Rauchens gestorben

Regional sachsen anhalt

Arbeit: Mehr Sachsen-Anhalter im Homeoffice

Regional rheinland pfalz & saarland

Wachstum: Bevölkerungszahl steigt: Aber immer mehr ältere Menschen