Lkw stürzt tiefe Böschung hinab: 230.000 Euro Schaden

Ein Sattelzug ist in Oberfranken von der Autobahn 70 abgekommen und eine mehrere Meter tiefe Böschung hinabgestürzt. Bei dem Unfall sei ein Gesamtschaden von etwa 230.000 Euro entstanden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Fahrer habe sich dabei jedoch nicht verletzt.
Ein Absperrband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung» ist vor einem Polizeiwagen aufgespannt. © David Inderlied/dpa/Illustration

Der 54-Jährige sei am Montag auf der A70 bei Hallstadt (Landkreis Bamberg) aus zunächst unklarer Ursache zu weit nach rechts gefahren und habe dabei ein leeres Auto auf dem Seitenstreifen gerammt. Danach kam der mit Waschbecken beladene Sattelzug von der Straße ab, durchbrach die Leitplanke, stürzte die Böschung hinunter und blieb auf der Seite liegen.

Die A70 in Richtung Würzburg war nach dem Unfall in der Nacht auf Dienstag etwa viereinhalb Stunden komplett gesperrt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Neuzugang: Bayerns Cancelo «absolut startbereit» vor Pokalspiel
Musik news
Volksmusik: Marianne und Michael planen Abschiedstournee
People news
ZDF-«Ostfrieslandkrimis»: Wie die Schauspielerin Picco von Groote zu ihrem Namen kam
Familie
Nach Inkrafttreten neuer EU-Regelung: Bedenken vor Zutat: Dürfen Insekten einfach untergemischt werden?
Tv & kino
Featured: Blackout, Romantik zum Valentinstag und ein kulinarischer Roadtrip: Das sind Deine GigaTV-Highlights im Februar
Internet news & surftipps
Computer: Chipkonzern AMD trotzt schwachem PC-Markt
Das beste netz deutschlands
Kostenfalle Smartphone: In-App-Käufe bei Spielen deaktivieren
Internet news & surftipps
Künstliche Intelligenz: ChatGPT-Erfinder starten Erkennungstool