«Allahu Akbar»-Rufe bei Messerattacke: Angreifer tot

Ein Mann greift mehrere Menschen mit einem Messer an und wird von der Polizei erschossen. Bei der Tat soll er «Allahu Akbar» gerufen haben, ein islamistischer Hintergrund wird geprüft.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Nach einem Angriff auf mehrere Passanten mit zwei Verletzten ist ein Mann in der Nähe des Bahnhofs in Ansbach von der Polizei niedergeschossen und dabei tödlich verletzt worden. Der mutmaßliche Täter habe «Allahu Akbar» («Gott ist groß») gerufen, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagabend. Ob ein terroristischer oder islamistischer Hintergrund vorliege, könne man aber noch nicht bestätigen. «Es wird aber intensiv geprüft.»

Am Donnerstag gegen 18 Uhr habe es einen polizeilichen Schusswaffengebrauch gegeben, sagte ein Polizeisprecher. Hierdurch wurde der mutmaßliche Angreifer nach Angaben der Polizei so schwer verletzt, dass er trotz umgehend eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen noch vor Ort starb.

Bei dem mutmaßlichen Täter handele es sich um einen 30 Jahre alten Mann. Genauere Details wolle man aus ermittlungstaktischen Gründen noch nicht nennen, sagte der Sprecher am Donnerstagabend. «Aber wir wissen, wer er ist.» Zurzeit laufen demnach Ermittlungen und Durchsuchungen im Umfeld des Mannes.

Der Mann hatte laut Polizei südlich des Bahnhofs mehrere Passanten angegriffen und mindestens zwei Menschen mit einem Messer verletzt. Es sei derzeit nicht auszuschließen, dass der 30-Jährige die Passanten wahllos angegriffen habe. Mehreren alarmierten Streifenbesatzungen gelang es nach Angaben der Polizei, den Mann zu stellen. Als er die Beamten angegriffen habe, sei es zum polizeilichen Schusswaffengebrauch gekommen. Die beiden verletzten Passanten befanden sich nach Angaben der Polizei nicht in Lebensgefahr. Die Polizeibeamten blieben unverletzt.

Der Tatort war am Donnerstagabend für Spurensicherungsmaßnahmen abgesperrt. Die Polizei rief Zeugen des Geschehens dazu auf, sich zu melden.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Eishockey: Noch keine Bewerber für Freiluft-Event Winter Game 2025
People news
Weihnachtsbotschaft: Prinz Harry: Video für Waisenkinder im Spider-Man-Kostüm
Games news
Featured: Tomb-Raider-Spiele in der chronologischen Reihenfolge 
Tv & kino
Comedian: Kurt Krömer beendet frühzeitig Sendung mit Faisal Kawusi
Internet news & surftipps
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Das beste netz deutschlands
Warntag: Ist Cell Broadcast auf Ihrem Smartphone aktiv?
Empfehlungen der Redaktion
Regional bayern
Ermittlungen: Suche nach Motiv von Ansbacher Messerattacke geht weiter
Regional bayern
Messerattacke: Messerattacke: Passant rettete Schüler wohl das Leben
Panorama
Ansbach: Polizei erschießt Messerangreifer - 17-Jähriger gerettet
Regional bayern
Ansbach: Polizei erschießt Angreifer: Passant rettet 17-Jährigen
Regional nordrhein westfalen
Bergisch Gladbach: Polizistin schießt auf mit Messern bewaffneten Mann
Panorama
Belgien: Bestürzung nach Messerangriff auf Polizist in Brüssel
Regional bayern
Festnahme: Mann geht mit Messern durch Münchner Innenstadt: Festnahme
Regional berlin & brandenburg
Polizeieinsätze: Messerattacken: Ex-Mann geht auf Nachbar seiner Frau los