Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

A7 nach Unfällen stundenlang gesperrt: Drei Schwerverletzte

Auf der Autobahn 7 bei Kempten sind bei zwei Unfällen drei Menschen schwer verletzt worden. Die A7 Richtung Füssen war am Donnerstag deshalb stundenlang gesperrt, wie die Polizei mitteilte. Zunächst hatte den Angaben zufolge am Nachmittag ein 59 Jahre alter Autofahrer bei einem Fahrstreifenwechsel einen anderen Wagen übersehen. Die Fahrzeuge seien zusammengestoßen und auf ein drittes Auto geprallt. Anschließend überschlugen sich laut Polizei zwei der drei Fahrzeuge. Ein 28-Jähriger wurde schwer verletzt. Drei Menschen kamen mit Prellungen, Kratzern und Schürfwunden davon.
Gesperrte Straße
Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift «Gesperrt». © David Young/dpa/Symbolbild

Wegen des Unfalls kam es zu einer Sperrung und zu einem Stau, dessen Ende ein 78-Jähriger nach Angaben der Polizei übersah. Er sei mit seinem Wagen in das Auto einer 71 Jahre alten Fahrerin hineingefahren. Sowohl die Frau als auch der Mann wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gefahren. Erst mehr als vier Stunden nach dem ersten Unfall war die A7 Richtung Füssen wieder komplett frei.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Isabel Allende
Kultur
Isabel Allende und die verletzten Kinderseelen
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
The Masked Singer
Tv & kino
«Masked Singer»: Giovanni Zarrella war zweites «Mysterium»
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Florian Wirtz und Xabi Alonso
Fußball news
Die Gesichter der Traumsaison von Bayer Leverkusen
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen