Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

1860 nach Dämpfer in Ulm: «Nicht zu lange nachdenken»

Zwei Siege, vier Niederlagen, zwei Siege - und wieder eine Enttäuschung: Bei 1860 geht es in der 3. Liga munter auf und ab. Das 0:1 in Ulm nervt. Aber rasch wartet eine harte Prüfung.
1860-Trainer Jacobacci
Maurizio Jacobacci nimmt am Mannschaftstraining auf dem Vereinsgelände teil. © Peter Kneffel/dpa

Für den TSV 1860 München geht es in der 3. Fußball-Liga weiter hoch und runter. Vor der heftigen Prüfung gegen Spitzenreiter Dynamo Dresden müssen die «Löwen» zunächst wieder einen Dämpfer verdauen. «Direkt abschalten!», forderte Jesper Verlaat nach dem 0:1 am Dienstagabend bei Aufsteiger SSV Ulm. 

Die verpatzte Tagesreise an die Donau soll schnell abgehakt werden. «Samstag geht es direkt weiter», erinnerte der Abwehrspieler, der über die Niederlage «nicht zu lange nachdenken» und «direkt wieder angreifen» will. Nach einer Achterbahn-Serie von zwei Siegen, vier Schlappen, zwei Siegen und nun erneut einer Niederlage soll dann wieder gefeiert werden. 

Vor 17.000 Zuschauern im Donaustadion hatte sich eine Flanke von Ulms Bastian Allgeier vermutlich wegen einer Windböe hinter 1860-Keeper Marco Hiller ins Tor gesenkt (9. Minute). Mit diesem «Zufallsprodukt» haderte TSV-Trainer Maurizio Jacobacci und meinte: «So ein Tor sieht man nicht alle Tage.»

Im Anschluss bemühten sich die Sechziger um den Ausgleich. Doch vor allem nach dem Seitenwechsel enttäuschten die Gäste. «Was wir in der ersten Halbzeit gut gemacht haben, haben wir in der zweiten Halbzeit komplett schlecht gemacht», analysierte Verlaat und zählte auf: «Das Positionsspiel war schlecht; hektisch nach vorne gespielt, einfach Ballverluste, dumme Fouls.»

Dass die aus München angereisten Fans heftig Pyrotechnik zündeten, kritisierte der Coach. «Die Feuerwerke haben nicht dazu beigetragen, einen gewissen Rhythmus ins Spiel zu bringen. Das hat dem Spiel nicht gutgetan», befand Jacobacci. Zudem musste er Niklas Lang früh angeschlagen auswechseln. Der Verteidiger sprach von einem «komischen Stechen im Knie». Eine genaue medizinische Diagnose stand am Mittwoch zunächst aus.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
True Detective Staffel 5: Wie geht die Krimiserie weiter?
Tv & kino
True Detective Staffel 5: Wie geht die Krimiserie weiter?
Nele Hertling
Kultur
Theaterpreis Berlin geht an Dramaturgin Nele Hertling
Timothée Chalamet
Tv & kino
Timothée Chalamet: «Vier Monate für zwei Minuten Film»
Samsung-Sicherheitsupdate im Februar 2024 für diese Galaxy-Handys
Handy ratgeber & tests
Samsung-Sicherheitsupdate im Februar 2024 für diese Galaxy-Handys
Reddit
Internet news & surftipps
Online-Plattform Reddit treibt Börsenpläne voran
Wi-Fi 7: Das musst Du zum neuen WLAN-Standard wissen
Das beste netz deutschlands
Wi-Fi 7: Das musst Du zum neuen WLAN-Standard wissen
UEFA
Fußball news
Europa League: Bekannte Gegner für Bayer und Freiburg
Sofa in Brand
Wohnen
Was tun, wenn es zu Hause brennt?