Schwerer Unfall auf L600: Vollsperrung und sechs Verletzte

Bei einem schweren Unfall auf der L600 zwischen Gaiberg und Lingental (Rhein-Neckar-Kreis) sind sechs Menschen verletzt worden. Aus unbekannter Ursache war eine 74-Jährige am Sonntagnachmittag mit ihrem Auto in den Gegenverkehr geraten und dort frontal mit einem Wagen zusammengestoßen, wie die Polizei mitteilte. Durch den Aufprall wurde das entgegenkommende Fahrzeug in ein Feld geschleudert. Das Auto der Unfallverursacherin blieb auf der Straße stehen, wodurch ein 40-jähriger Mann dazu gezwungen wurde, mit seinem Wagen auszuweichen. Sein Fahrzeug prallte daraufhin seitlich in das Auto einer 60 Jahre alten Frau.
Feuerwehrleute sind mit mehreren Fahrzeugen an einer Unfallstelle im Einsatz. © Rene Priebe/dpa/Archivbild

Die 74 Jahre alte Fahrerin wurde nach Polizeiangaben durch den Zusammenstoß schwer verletzt. Ihre drei Mitfahrerinnen, darunter ein neunjähriges Mädchen, kamen mit leichten Verletzungen davon. Der 55-jährige Fahrer, dessen Wagen im Feld landete, erlitt ebenfalls schwere Verletzungen. Alle sechs Verletzten wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Landstraße war vorübergehend voll gesperrt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: «Nicht die Mülleimer der Nation»: Schiri erklärt Trainer-Rot
Internet news & surftipps
Künstliche Intelligenz: ChatGPT bekommt Bezahlversion mit Abo-Modell
Tv & kino
Antikriegsdrama: «Im Westen nichts Neues» für US-Filmschnittpreise nominiert
People news
Elvis-Tochter: Priscilla Presley erinnert an Tochter Lisa Marie
People news
Musikpreise: First Lady Jill Biden mit Auftritt bei den Grammys
Das beste netz deutschlands
Neues Topmodell: Samsung spendiert S23 Kamera mit 200 Megapixeln
Handy ratgeber & tests
Featured: Samsung Galaxy S23-Serie: Das S23, S23+ und S23 Ultra im Hands-on
Wohnen
Energiespargeräte betroffen: Bundesnetzagentur stoppt Verkauf von verbotenen Produkten