Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Verfügbares Einkommen 2021 gestiegen

Die Einwohner von Baden-Baden haben im Durchschnitt das landesweit höchste verfügbare Pro-Kopf-Einkommen. Es lag im Jahr 2021 bei 31 761 Euro, wie das Statistische Landesamt am Freitag in Stuttgart mitteilte. Es folgten Heilbronn mit 29 560 Euro und der Bodenseekreis mit 27 911 Euro. Die niedrigsten verfügbaren Einkommen gab es demnach in Mannheim mit 22 997 Euro, in Freiburg mit 23.014 Euro und in Pforzheim mit 23.814 Euro.
Geld
Eine Frau hält Geldscheine in der Hand. © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Illustration

Das verfügbare Einkommen pro Kopf zeigt an, wie viel Geld den Menschen durchschnittlich für Konsum und Sparen zur Verfügung steht.

Im Jahr 2021 gab es in Baden-Württemberg nach Angaben der Statistiker einen deutlichen Anstieg des verfügbaren Einkommens der privaten Haushalte. Es erhöhte sich das durchschnittliche Pro-Kopf-Einkommen um 531 Euro auf 26.039 Euro. Dies entspricht einem nominalen Zuwachs, also einschließlich der Preiserhöhungen von 2,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr, in dem das Einkommensniveau stagnierte. Die reale Entwicklung des verfügbaren Einkommens habe aufgrund der gestiegenen Verbraucherpreise im Jahresdurchschnitt 2021 um 3,1 Prozent dagegen einen leicht rückläufigen Trend aufgewiesen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Iris Apfel
People news
«Greises Modesternchen»: Fashion-Ikone Iris Apfel gestorben
Tanzshow „Let's Dance“
Tv & kino
Für Comedienne Maria Clara Groppler hat es sich ausgetanzt
Berlinale 2024
Tv & kino
Chatrian verteidigt Filmschaffende
Elon Musk
Internet news & surftipps
Musk verklagt ChatGPT-Entwickler OpenAI
Apple Fahne
Internet news & surftipps
Apple will Risiken durch alternative App-Stores minimieren
Galaxy S25: Das soll Samsung planen
Handy ratgeber & tests
Galaxy S25: Das soll Samsung planen
Thomas Tuchel
Fußball news
Trotz Dämpfer: Tuchel für Lazio-Rückspiel zuversichtlich
Ratenkreditzinsen Zinssatz
Job & geld
Ratenkreditzinsen erstmals seit Monaten unter 7 Prozent