Messe «Comic Con Stuttgart» lockt rund 33.000 Besucher

Die Messe «Comic Con Stuttgart» hat rund 33.000 Besucher gelockt. Die Erwartungen seien übertroffen worden, teilte ein Sprecher am Sonntag mit. Damit sei das Vor-Corona-Niveau nahezu erreicht worden, hieß es von der Messe. Besucher seien mit Kostümen in die Rollen ihrer Lieblingsfiguren geschlüpft. Fantasy-Liebhaber konnten sich bis Sonntag bei rund 450 Ausstellern auf der Messe über Trends und Neuheiten informieren.
Besucher der Messe Comic Con in Stuttgart sind als Figuren aus Star Wars verkleidet. © Franziska Kraufmann/dpa

Zu Gast waren Schauspieler aus bekannten Filmen und Serien wie «Harry Potter» und «Game of Thrones». Ein großer Trend sei nach wie vor das Sammeln von Karten und Bildern. Der Trend komme aus den USA. Auf der Messe gab es erstmals eine Card-Show, bei der getauscht und gekauft werden konnte. Rund 1500 Sammelkarten-Fans hatten sich laut Messe daran beteiligt.

Zum ersten Mal bekam auch die Queer-Community eine eigene Plattform. Drag Queens gaben Schmink- und Kostümtipps und berichteten auf einer Bühne aus ihrem Leben. Die Messe fand zum sechsten Mal in Stuttgart statt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Internet news & surftipps
UN-Bericht: UN: Nordkoreas Hacker stehlen Rekordsummen - Kim rüstet auf
Sport news
Ski alpin: Pinturault holt Kombi-Titel bei Heim-WM
Internet news & surftipps
Bundesamtes für Sicherheit: Claudia Plattner wird neue BSI-Präsidentin
Auto news
Mehr Reichweite und Auswahl: Mercedes bringt neuen eSprinter    
Internet news & surftipps
Technologie: Experten testen Hightech für Erdbeben-Rettung
Job & geld
Analyse: Mehr Frauen in Vorständen von Dax-Unternehmen
Tv & kino
Featured: Fußball live mit DAZN: GIGA 5G von Vodafone gibt Anpfiff für die Echtzeit-Übertragung
Tv & kino
Tragikomödie: «Der Geschmack der kleinen Dinge»: Depardieu als Starkoch