Messe «Comic Con Stuttgart» lockt rund 33.000 Besucher

Die Messe «Comic Con Stuttgart» hat rund 33.000 Besucher gelockt. Die Erwartungen seien übertroffen worden, teilte ein Sprecher am Sonntag mit. Damit sei das Vor-Corona-Niveau nahezu erreicht worden, hieß es von der Messe. Besucher seien mit Kostümen in die Rollen ihrer Lieblingsfiguren geschlüpft. Fantasy-Liebhaber konnten sich bis Sonntag bei rund 450 Ausstellern auf der Messe über Trends und Neuheiten informieren.
Besucher der Messe Comic Con in Stuttgart sind als Figuren aus Star Wars verkleidet. © Franziska Kraufmann/dpa

Zu Gast waren Schauspieler aus bekannten Filmen und Serien wie «Harry Potter» und «Game of Thrones». Ein großer Trend sei nach wie vor das Sammeln von Karten und Bildern. Der Trend komme aus den USA. Auf der Messe gab es erstmals eine Card-Show, bei der getauscht und gekauft werden konnte. Rund 1500 Sammelkarten-Fans hatten sich laut Messe daran beteiligt.

Zum ersten Mal bekam auch die Queer-Community eine eigene Plattform. Drag Queens gaben Schmink- und Kostümtipps und berichteten auf einer Bühne aus ihrem Leben. Die Messe fand zum sechsten Mal in Stuttgart statt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Bundesliga am Freitag: Berisha lässt Augsburg jubeln - Sieg gegen Leverkusen
Tv & kino
Justiz: Iran: «Taxi Teheran»-Regisseur Jafar Panahi auf Kaution frei
People news
Mit 88 Jahren : Modesesigner Paco Rabanne gestorben
Internet news & surftipps
Internet: Twitter bringt neues Bezahl-Abo nach Deutschland
Das beste netz deutschlands
Featured: Das sind die 5 besten ChatGPT-Alternativen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen
Musik news
Musikcharts: Erster Nummer-eins-Hit für Udo Lindenberg
Auto news
Daimler Freightliner Supertruck II: Gegen den Widerstand