Brandbeschleuniger auf Grill geschüttet: Hemd in Flammen

04.07.2022 Ein Mann hat beim Grillen in Lindau am Bodensee Brandbeschleuniger direkt ins offene Feuer geschüttet und sich stark verletzt. Der 52-Jährige trug Verbrennungen an beiden Armen, am Bauch und Rücken davon, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Ein Rettungshubschrauber setzt zur Landung an. © Matthias Balk/dpa/Symbolbild

Der Brandbeschleuniger hatte eine Stichflamme ausgelöst. Sie setzte den Angaben zufolge das Hemd des Mannes in Brand. Ein Notarzt leistete Erste Hilfe und versorgte den Mann. Mit einem Rettungshubschrauber kam er nach München in eine Spezialklinik.

© dpa

Weitere News

Top News

1. bundesliga

2. Spieltag: Bayer verliert gegen Lieblingsgegner Augsburg

People news

Kriminalität: Salman Rushdie auf Bühne mit Messer angegriffen

Musik news

Street Parade 2022: Riesige Techno-Party nach Corona-Pause in Zürich

Tv & kino

Goldener Leopard: Überraschende Jury-Entscheidungen beim Filmfest Locarno

Job & geld

Geld vom Staat: Förder-Reform: Das müssen Sie für Ihre Sanierung wissen

Auto news

Porsche 911 „Sally Special“: Comic-Carrera wird Wirklichkeit

Internet news & surftipps

«Lohnfindungsprozess»: Verdi ruft Beschäftigte bei Amazon zum Streik auf

Internet news & surftipps

Unternehmen: Südkoreas Präsident begnadigt Samsung-Erbe

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

Dillingen: Stichflamme bei Lagerfeuer: Mann schwer verletzt

Regional rheinland pfalz & saarland

Verbrechen: Amokfahrt: Verteidigung für Unterbringung in Psychiatrie

Regional baden württemberg

Brandstiftung: Zwei 18-Jährige sollen Haus angezündet haben