Autofahrer löst Kettenreaktion aus: Fünf Verletzte

Fünf Fahrzeuge waren am Montagmittag in einen Auffahrunfall am Autobahnkreuz Heidelberg verwickelt. Ein Polizeisprecher sprach von einer «Kettenreaktion» mit fünf Verletzten. Ein 20 Jahre alter Autofahrer fuhr auf den Wagen vor ihm auf, wodurch zwei weitere vorausfahrende Autos aufeinandergeschoben wurden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Einer der in den Unfall verwickelten Wagen kam von der Spur ab, prallte auf eine Betontrennwand und geriet auf eine andere Fahrbahn, wo er mit einem fünften Auto zusammenstieß.
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht an einem Unfallort. © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Bei dem Unfall wurden der 20-Jährige und seine beiden Mitfahrer sowie zwei weitere Autofahrer leicht verletzt. Drei der fünf beteiligten Autos mussten abgeschleppt werden. Die Autobahn war kurzzeitig gesperrt und der Verkehr wurde über den Standstreifen umgeleitet.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
People news
Mit 88 Jahren : Modesesigner Paco Rabanne gestorben
Sport news
Sommerspiele 2024: Ukraine will Olympia ohne Russland und Belarus
Internet news & surftipps
Internet: Twitter bringt neues Bezahl-Abo nach Deutschland
Tv & kino
Irna: Regisseur Jafar Panahi auf Kaution freigelassen
Das beste netz deutschlands
Featured: Das sind die 5 besten ChatGPT-Alternativen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen
Musik news
Musikcharts: Erster Nummer-eins-Hit für Udo Lindenberg
Auto news
Daimler Freightliner Supertruck II: Gegen den Widerstand