Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Tödlicher Streit: 13 Jahre Haft für 35-Jährigen

Nach einem folgenschweren Nachbarschaftsstreit ist ein 35-Jähriger wegen Mordes zu 13 Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht Ellwangen sah es als erwiesen an, dass der Mann seinen Nachbarn Mitte März in Heidenheim heimtückisch getötet hat, wie ein Gerichtssprecher nach der Urteilsverkündung am Mittwoch mitteilte. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.
Eine Bronzefigur der Justitia mit Schwert und Waage
Eine Bronzefigur der Justitia mit Schwert und Waage. © Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Weil der Angeklagte zum Tatzeitpunkt alkoholisiert gewesen sei, sei die Kammer von verminderter Schuldfähigkeit ausgegangen und habe deshalb keine lebenslange Freiheitsstrafe verhängt, so der Sprecher weiter. Das Gericht habe die Unterbringung in einer Entziehungsanstalt angeordnet. Vorher seien aber sechs Jahre und acht Monate Haft zu vollziehen.

Laut dem Vorwurf der Staatsanwaltschaft soll der Angeklagte nachts in das Apartment seines Nachbarn eingedrungen sein. Dort soll er mit einem Kantholz, Schlägen, Tritten und einem Wäscheständer auf den zunächst schlafenden Mann losgegangen sein. Das Opfer starb an den Verletzungen. Der Tat soll ein monatelanger Nachbarschaftsstreit vorausgegangen sein.

In dem Apartment sollen noch zwei weitere Männer geschlafen haben. Laut Staatsanwaltschaft ging der Angeklagte auch sie an, verletzte sie aber nicht schwer. Alle Männer standen demnach unter Alkoholeinfluss.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Die 8 besten Serien bei Netflix, die auf Büchern basieren: Bridgerton, Sherlock & Co.
Tv & kino
Die 8 besten Serien bei Netflix, die auf Büchern basieren: Bridgerton, Sherlock & Co.
«The Masked Singer»
Tv & kino
«The Masked Singer»: Annett Louisan steckt unter Zuckerwatte
Joko & Klaas
Tv & kino
Joko & Klaas starten 24 Stunden TV-Spektakel mit Feuerwerk
Online-Plattform Tiktok
Internet news & surftipps
US-Gesetz zu Tiktok-Verkauf nimmt Fahrt auf
Tiktok
Internet news & surftipps
US-Repräsentantenhaus stimmt erneut für Tiktok-Verkauf
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Mehrheit hat noch keine KI genutzt
Thomas Tuchel
Fußball news
Tuchel: Müller muss sich Einsatz gegen Madrid verdienen
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden