Minister: Strafen bei fahrlässigem Umgang mit Missbrauch

Die Justizminister der Länder wollen Strafen für Leiter in Kirchen, Schulen und Vereinen bei fahrlässigem Umgang mit Missbrauchsfällen ermöglichen. Der Bund solle dafür eine Verschärfung des Strafrechts prüfen, beschlossen die Ministerinnen und Minister am Donnerstag bei ihrer Frühjahrskonferenz in Schwangau im Allgäu. «Es geht uns um den Schutz der Kinder», sagte der Vorsitzende der Konferenz, Bayerns Justizminister Georg Eisenreich (CSU).
Bei der Justizministerkonferenz von Bund und Ländern unterhalten einige Ministerinnen und Minister. © Stefan Puchner/dpa

Bisher seien Strafen für Aufsichtspersonen nur möglich, wenn diese absichtlich durch Handeln oder Untätigkeit den sexuellen Missbrauch von Kindern fördern. Das sei aber oft schwer nachweisbar. «Ich empfinde das als Schutzlücke», sagte Eisenreich.

Anlass für den Vorstoß von Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen waren Fälle, in denen katholische Geistliche nach Missbrauchstaten weiter in der Seelsorge arbeiten durften. Die Verschärfung des Strafrechts soll «bei groben Pflichtverletzungen» von Aufsichtspersonen gelten, die weiteren Missbrauch ermöglichen.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Länderspiel: Deutsche U21 verliert auch gegen England
Musik news
Song Contest: Der ESC findet 2023 in Glasgow oder Liverpool statt
Wohnen
Heizperiode beginnt: So heizt man sparsamer, ohne zu frieren
Tv & kino
Featured: Wer ist Elendil in Die Ringe der Macht? So wichtig ist die Figur für Mittelerde
Games news
Featured: Warhammer 40k: Darktide – alle spielbaren Charaktere im Überblick
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch SE 2 vs. Apple Watch SE: Diese Upgrades spendiert Apple
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch 8 vs. Galaxy Watch5: Gemeinsamkeiten und Unterschiede
Handy ratgeber & tests
Featured: AirPods Pro 2 vs. AirPods Pro: So hat Apple die In-Ear-Kopfhörer verbessert
Empfehlungen der Redaktion
Inland
Justiz: Fahrlässiger Umgang mit Missbrauch: Bayern fordert Strafen
Regional bayern
Justiz: Zwei Länder: Strafen bei fahrlässigem Umgang mit Missbrauch
Inland
Justizministerkonferenz: Minister einig gegen Internet-Hass, nicht beim Schwarzfahren
Regional bayern
Justizministerkonferenz: Minister einig gegen Hass im Netz, Streit beim Schwarzfahren
Regional baden württemberg
Justizministerkonferenz: Diskussion über Hass im Internet und Menschenhandel
Internet news & surftipps
Internet: Hassbeiträge: Auch Betreiber sozialer Netzwerke bestrafen?
Regional bayern
Internet: Land: Soziale Plattformen bei Hassbeiträgen bestrafen
Regional bayern
Eisenreich: Staatsanwaltschaft forderte Missbrauchsgutachten spät an