Land und EU fördern Projekte gegen die Jugendarmut

Das Sozialministerium fördert 2023 zehn Projekte gegen Jugendarmut: Insgesamt gibt es sechs Millionen Euro dafür, die Hälfte kommt von der Europäischen Union und die Hälfte vom Land. Dabei gehe es sowohl um Vorhaben mit präventiven Maßnahmen als auch um Projekte, welche die Folgen von Jugendarmut abmildern sollen, teilte Sozialminister Manne Lucha (Grüne) am Freitag in Stuttgart mit.
Baden-Württembergs Sozialminister Manne Lucha steht auf der Bühne und spricht. © Philipp von Ditfurth/dpa/Archivbild

«Mehr als jedes fünfte Kind in Deutschland ist von Armut betroffen.» Teilhabe dürfe in der Gesellschaft aber nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen. Ziel der Förderprojekte sei es, Ungleichheiten in der Gesellschaft abzubauen und möglichst allen Kindern und Jugendlichen gleich gute Startmöglichkeiten zu bieten.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Australian Open: Djokovic verteidigt Vater nach Finaleinzug in Melbourne
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Internet news & surftipps
Internet: Twitter-Account der Luftwaffe gehackt
People news
Niederländische Royals: Prinzessin Amalia reist erstmals offiziell in die Karibik
Tv & kino
Featured: Die Besetzung von Asbest: Woher kennst Du Xidir, Veysel und Co?
Games news
Featured: Die besten Spiele-Remakes der letzten Jahre
Auto news
Studie Activesphere: Audi zeigt coupéhaften Geländegänger
Internet news & surftipps
Chip-Hersteller: Intel mit Umsatzeinbruch und Verlust - Aktie fällt
Empfehlungen der Redaktion
Regional baden württemberg
Soziales: Kinderarmut: Wohlfahrtsverbände warnen vor Teufelskreis
Regional baden württemberg
Integration: Land und Kommunen: Probleme bei Geflüchteten gemeinsam lösen
Regional baden württemberg
Gesundheit: Land gibt mehr Geld für Aidshilfe-Vereine
Regional niedersachsen & bremen
Armut: Sozialministerin: Arme Menschen vor Inflation schützen
Regional baden württemberg
Heidelberg: Ministerium kann Arbeiten an Ex-Gefängnis wieder aufnehmen
Regional nordrhein westfalen
Preissteigerungen: Wüst: «Armut hat viele Gesichter» - Neue Hilfen angekündigt
Regional baden württemberg
Kriminalität: Straftäter kommen mangels Therapieplätzen frei
Regional baden württemberg
Wissenschaft: Menschen im Südwesten verlieren das Vertrauen ineinander