Schwerer Unfall auf L600: Vollsperrung und sechs Verletzte

Bei einem schweren Unfall auf der L600 zwischen Gaiberg und Lingental (Rhein-Neckar-Kreis) sind sechs Menschen verletzt worden. Aus unbekannter Ursache war eine 74-Jährige am Sonntagnachmittag mit ihrem Auto in den Gegenverkehr geraten und dort frontal mit einem Wagen zusammengestoßen, wie die Polizei mitteilte. Durch den Aufprall wurde das entgegenkommende Fahrzeug in ein Feld geschleudert. Das Auto der Unfallverursacherin blieb auf der Straße stehen, wodurch ein 40-jähriger Mann dazu gezwungen wurde, mit seinem Wagen auszuweichen. Sein Fahrzeug prallte daraufhin seitlich in das Auto einer 60 Jahre alten Frau.
Feuerwehrleute sind mit mehreren Fahrzeugen an einer Unfallstelle im Einsatz. © Rene Priebe/dpa/Archivbild

Die 74 Jahre alte Fahrerin wurde nach Polizeiangaben durch den Zusammenstoß schwer verletzt. Ihre drei Mitfahrerinnen, darunter ein neunjähriges Mädchen, kamen mit leichten Verletzungen davon. Der 55-jährige Fahrer, dessen Wagen im Feld landete, erlitt ebenfalls schwere Verletzungen. Alle sechs Verletzten wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Landstraße war vorübergehend voll gesperrt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: Kampf zum Erfolg: BVB beendet Mentalitätsdebatte
Job & geld
Leben Job & Geld: Stromkosten sparen: Spülmaschine an Warmwasseranschluss hängen
Internet news & surftipps
Künstliche Intelligenz: Faktenfehler in KI-Demo setzt Google-Aktie unter Druck
Tv & kino
Schauspieler: Harrison Ford über Marvel und Spaß
Internet news & surftipps
Digitalisierung: Umfrage: Aufgeschlossenheit für veränderte E-Patientenakten
People news
Mode: Nachhaltig und erfolgreich: Deutsche Schneiderin in New York
Tv & kino
Featured: Knock at the Cabin: Die Erklärung zum neuen Film von M. Night Shyamalan
Das beste netz deutschlands
Featured: Galaxy Note20 Ultra vs. Galaxy S23 Ultra: Ein lohnendes Upgrade?