Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Religionsverbände setzen in Mannheim gemeinsames Zeichen

Vertreter von israelitischen und muslimischen Religionsverbänden haben sich am Donnerstagabend in Mannheim getroffen und ein Zeichen für gesellschaftlichen Frieden gesetzt. «Der beste Schutz gegen Terrorismus ist das Vertrauen vor Ort», sagte Michael Blume, Landesbeauftragter gegen Antisemitismus und Organisator des Treffens.
Treffen israelitische und muslimische Religionsverbände
Vertreter von israelitischen und muslimischen Religionsverbänden bei einem Treffen in Mannheim. © Uwe Anspach/dpa

In freundlicher und offener Atmosphäre diskutierten die Teilnehmer unterschiedliche Sichtweisen, wie eine Sprecherin mitteilte. Alle seien sich einig, dass es sowohl für Juden als auch für Muslime schwierige Wochen sind.

Von den Religionsgemeinschaften selbst sei der Anstoß für ein Treffen gekommen. «Wir dürfen es der Hamas nicht erlauben, unsere liberale Gesellschaft zu spalten», so Blume. Nach einem Gespräch in der Jüdischen Gemeinde Mannheim und einer anschließenden Pressekonferenz waren die Teilnehmer zum Abendessen eingeladen.

Neben islamischen, alevitischen und türkisch-säkularen Verbänden hatten unter anderem auch der badische Landesrabbiner Moshe Flomenmann und die Israelitische Religionsgemeinschaft Baden zugesagt.

Die Veranstaltung wurde von Polizei und Staatsministerium geschützt. Laut Staatsministerium sei alles friedlich geblieben.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Capital Bra
People news
Feuer bei Rapper Capital Bra - Keine Verletzten
Emma Thompson
People news
Eine Britin von nebenan: Emma Thompson wird 65
Hesham Hamra
Musik news
Syrischer Musiker vertont Geschichte seiner Flucht
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Darmstadt 98 - SC Freiburg
Fußball news
Darmstadt unmittelbar vor Abstieg - 0:1 gegen Freiburg
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen