Hunderte Reiter bei Heilig-Blut-Prozession in Bad Wurzach

Vor den Augen Tausender Wallfahrer sind am Freitag Hunderte Reiter zum Heilig-Blutfest durch das oberschwäbische Bad Wurzach geritten. Mit zuletzt rund 1500 Reitern ist das Fest nach Angaben der Stadt die zweitgrößte Reiterprozession in Mitteleuropa - direkt nach dem Blutritt in der nahe gelegenen Stadt Weingarten. Dort waren in diesem Jahr nach einem langjährigen Verbot zum ersten Mal Blutreiterinnen Teil der Prozession. In Bad Wurzach dürfen Frauen schon länger als Reiterinnen teilnehmen.
Teilnehmer der Reiterprozession "Heilig-Blut-Fest" reiten vom Ortszentrum zum Gottesberg. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Der Bad Wurzacher Blutritt mit 66 Reitergruppen und Musikkapellen samt Segnung bildete am Freitag den Auftakt zum Heilig-Blutfest. Am Nachmittag findet eine Bergpredigt vor der Wallfahrtskirche auf dem Gottesberg statt. Im Mittelpunkt des Festes steht die Verehrung einer Blut-Reliquie, die aus dem Privatbesitz von Papst Innocenz XII. stammt. Der Legende nach schenkte der Papst im Jahr 1693 einem deutschen Pilger aus Albrechts bei Obergünzburg ein blutgetränktes Tüchlein. 1764 kam die Reliquie auf den Gottesberg bei Wurzach.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nationalmannschaft: Flick bleibt Bundestrainer: «Volles Vertrauen»
Musik news
Kultur: Benefizkonzert in Hamburg für den Nachwuchs
Internet news & surftipps
Politik: Meta untersagt Diskussion strittiger Themen am Arbeitsplatz
People news
Leute: Komiker Roberto Benigni bei Papst Franziskus
Gesundheit
Beschwerden drohen: Fruktoseintoleranz: Auf Light-Produkte besser verzichten
Auto news
Kein Versicherungsschutz: Vorsicht bei Hoverboards und Co.
Tv & kino
Featured: Dragon Age: Absolution – Alle Infos zur Netflix-Videospiel-Serie
Handy ratgeber & tests
Featured: Gaming-Gadgets für Weihnachten: Die besten Geschenke für Videospiel-Fans
Empfehlungen der Redaktion
Regional baden württemberg
Ravensburg: Erstmals Frauen als Reiterinnen bei Blutritt-Prozession
Regional bayern
Brauchtum: Gebete unter blauem Himmel: Festliches Pfingstbrauchtum
Regional bayern
Feste: Nach der Corona-Pandemie: Brauchtum an Pfingsten