16-Jährige getötet: Duo wegen Mordes angeklagt

05.05.2022 In der Nähe des Memminger Flughafens wird die Leiche einer 16-Jährigen gefunden. Schnell sind zwei Verdächtige ermittelt, eine von ihnen zur Tatzeit jünger als das Opfer. Jetzt sind die beiden wegen Mordes angeklagt worden - trotz eines unklaren Motivs.

Polizeibeamte suchen auf einer Wiese Spuren, nachdem in der Nähe des Flughafens eine 16-Jährige tot aufgefunden worden ist. © Lisa Willert/dpa/Archivbild

Wegen Mordes an einer Jugendlichen in der Nähe des Memminger Flughafens hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen einen 25-Jährigen und eine 16-Jährige erhoben. Die beiden werden beschuldigt, das 16 Jahre alte Opfer im November 2021 zunächst ohne dessen Wissen unter Drogen gesetzt, dann mit einer Glasflasche geschlagen und schließlich mit mehreren Messerstichen getötet zu haben, teilte die Staatsanwaltschaft Memmingen am Donnerstag mit. Die Tat war nach Auffassung der Ermittler geplant, ein Motiv habe aber «nicht mit hinreichender Sicherheit geklärt werden» können.

Die beiden Verdächtigen hätten zu den Vorwürfen bislang geschwiegen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Die 16-Jährige und das angeklagte Duo seien befreundet, die beiden Verdächtigen zumindest vor der Tat einmal ein Paar gewesen. Ob letzteres im November 2021 immer noch der Fall war, sei unklar, sagte der Sprecher.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem 25-Jährigen und der 16-Jährigen vor, der Jugendlichen Kapseln mit dem Ecstasy-Wirkstoff MDMA gegeben zu haben - unter dem Vorwand, dass es sich um Vitaminpillen handle. Danach habe die damals 15-jährige Verdächtige der Jugendlichen eine Glasflasche auf den Kopf geschlagen. Als die 16-Jährige auf dem Boden lag, soll der 25-Jährige mehrfach mit einem Butterflymesser auf sie eingestochen haben.

Die Leiche der 16-Jährigen war einen Tag nach der Tat südlich des Memminger Flughafens gefunden worden. Wenig später fand die Polizei bei dem 25 Jahre alten Verdächtigen zwei Messer, die als Tatwaffen in Frage kamen. Der Mann und die 16-jährige Verdächtige wurden festgenommen und sitzen seitdem in Untersuchungshaft.

Über die Zulassung der Mordanklage und die Frage, ob es zu einem Prozess kommt, werde das Landgericht Memmingen voraussichtlich noch im Sommer entscheiden, sagte ein Gerichtssprecher am Donnerstag. Falls die Anklage zugelassen werde, könne der Prozess im Herbst oder Winter des laufenden Jahres beginnen.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Wimbledon: «Ich liebe es»: Niemeier bejubelt Coup gegen Kontaveit

Das beste netz deutschlands

Featured: iPhone 12: Batterie in Prozent anzeigen lassen

Gesundheit

Keine kostenlosen Tests mehr: So verwenden Sie Corona-Selbsttests richtig

Games news

Featured: Nintendo Direct Mini 2022: Alle Highlights von Mario + Rabbids bis Monster Hunter

Auto news

Gerichtsurteil: Höheres Bußgeld für SUV-Fahrer an roter Ampel

Das beste netz deutschlands

Für Notizen, Termine und Co.: Huaweis E-Ink-Tablet will Papier sein

People news

Medien: Darmkrebs: Erkrankte BBC-Moderatorin Deborah James gestorben

Musik news

Nach Babypause: Helene Fischers feiert Comeback bei Ex-Freund Silbereisen

Empfehlungen der Redaktion

Panorama

Justiz: Duo wegen Mordes an 16-Jähriger in Memmingen angeklagt

Regional baden württemberg

Prozess: Prozess um Frauenleiche beginnt: Angeklagter schweigt

Regional baden württemberg

Prozess: Tod eines ehemaligen Pastors: Geständnis im zweiten Prozess

Regional baden württemberg

Weitere Anklage im Allgäuer Tierschutz-Skandal erhoben

Regional niedersachsen & bremen

Salzgitter: Getötete 15-jährige Anastasia: Ermittler werten Telefone aus

Regional baden württemberg

Mutmaßliche Attacke auf Asylbewerber: Angeklagte schweigen

Regional rheinland pfalz & saarland

Kusel: Ex-Polizist gestaltet Gedenkort für erschossene Kollegen

Regional baden württemberg

Cold Case: Anklage gegen Verdächtigen wegen Mordes erhoben