Huber: CDU bleibt «Baden-Württemberg-Partei»

Die Südwest-Grünen wollen ihre Wählerbasis im ländlichen Raum verbreitern und die CDU als «Baden-Württemberg-Partei» dauerhaft ablösen - das stößt allerdings auf wenig Begeisterung beim Koalitionspartner. «Die CDU ist und bleibt die Baden-Württemberg-Partei», teilte CDU-Generalsekretärin Isabell Huber am Montag auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. «Wer den ländlichen Raum dagegen erst 2022 für sich entdeckt, hat noch einen sehr langen Weg zu einer Partei für ganz Baden-Württemberg. Allein die grüne Verkehrspolitik spricht da schon Bände.»
Generalsekretärin der baden-württembergischen CDU Isabell Huber spricht beim Parteitag der baden-württembergischen CDU. © Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Die CDU sei in der Fläche des Landes verwurzelt wie keine andere Partei, sagte Huber. «Die CDU macht sich schon immer für gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Baden-Württemberg stark: in der Stadt und auf dem Land - dafür, dass unsere starken ländlichen Räume den Anschluss behalten.»

Die Grünen wollen sich stärker der Fläche widmen - auch um damit die Weichen für die Zeit nach Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) zu stellen. Der Landesparteitag beschloss am Wochenende in Donaueschingen mit großer Mehrheit einen Leitantrag des Landesvorstands zur Stärkung der ländlichen Räume.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nächstes WM-Desaster: DFB-Team bei WM trotz Sieg ausgeschieden
People news
Monarchie: Wie rassistisch sind die Royals? Debatte um neuen Vorfall
Musik news
Musik: Musikwelt trauert um Fleetwood-Mac-Musikerin Christine McVie
Reise
Weitgehend unentdeckte Perlen : Südosten Europas will 2023 mit Kulturhauptstädten glänzen
Musik news
Brit-Rocker: Vor 20 Jahren prügelten sich Oasis in München
Testberichte
Test: Skoda Karoq 2.0 TDI : Immer noch gut, aber nicht mehr günstig
Internet news & surftipps
Computer: Freie Programmierschule «42 Berlin» eröffnet
Das beste netz deutschlands
Featured: 30 Jahre SMS: Vodafone versteigerte das besondere Zeitzeugnis für den guten Zweck
Empfehlungen der Redaktion
Regional baden württemberg
Parteien: CDU will sich mehr öffnen: Probemitgliedschaft im Gespräch
Regional baden württemberg
Parteien: Parteitag im Schatten der Strobl-Affäre
Regional baden württemberg
Parteitag: CDU wählt Stumpp als Vize-Generalsekretärin
Regional baden württemberg
Umwelt: Post über Greta: Heftige Populismus-Vorwürfe gegen Rülke
Regional baden württemberg
Verkehr: Zehn neue Regionalbuslinien im Land am Start
Regional baden württemberg
Kleiner Parteitag: FDP-Landeschef: Trotz Krise Steuern senken und investieren
Regional baden württemberg
Ukraine-Konflikt: Hermann kritisiert verpasste Friedenschancen mit Russland
Regional baden württemberg
Haushalt: Grüne löst Debatte über Schuldenbremse aus