EU finanziert Umweltprojekte mit über 10 Millionen Euro

Für den grenzüberschreitenden Umweltschutz in der Oberrheinregion können aus EU-Mitteln nun 10,8 Millionen Euro fließen. Sechs neue Vorhaben zur nachhaltigen Entwicklung des deutsch-französisch-schweizerischen Raums werden davon profitieren, wie das Regierungspräsidium Karlsruhe am Freitag mitteilte.
Das befestigte Ufer des Rheins spiegelt sich im Wasser des Flusses. © Philipp von Ditfurth/dpa

Ein Projekt ziele darauf ab, Verantwortlichen Erkenntnisse über Schadstoffe im rheinischen Grundwasser zu liefern. Ziel sei es unter anderem, den Trinkwasservorrat im Oberrheingraben zu sichern. Ein anderes Vorhaben dreht sich den Angaben zufolge um Rebsorten für den Weinbau, die den Klimawandel besser verkraften.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Gefangenenaustausch: US-Basketballerin Griner aus russischer Haft entlassen
Internet news & surftipps
Katastrophenschutz: Warntag mit Fehlern: Probealarm erreicht nicht alle Handys
People news
Netflix-Doku: Medienschelte - Rassismus: Harry und Meghan klagen an
Internet news & surftipps
Urteile: EuGH: Google muss Links zu Falschinformationen löschen
Tv & kino
Klassiker: Wann läuft "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" im TV?
Tv & kino
Netflix: Doku über Harry und Meghan: Eine Eskalation in sechs Teilen
Familie
Ganz oder gemahlen? : So holt man das Beste aus Kardamom heraus
Testberichte
Test: VW ID.5 : Für Alltag und Ausflug
Empfehlungen der Redaktion
Regional baden württemberg
Regierungspräsidentin: Schäfer: Rheinregion muss in Energiekrise zusammenarbeiten
Regional mecklenburg vorpommern
EU: Landesregierung will Kontakte nach Brüssel enger knüpfen
Ausland
Umwelt: «Null Schadstoffe» bis 2050 in EU - Es gibt Nachholbedarf
Regional rheinland pfalz & saarland
Finanzen: Rheinland-Pfalz verzichtet auf weitere Neuverschuldung
Gesundheit
EU-Umweltagentur: Äußere Faktoren für viele Krebsfälle verantwortlich
Regional berlin & brandenburg
Flüchtlinge: EU-Innenminister einig bei Migrationspolitik
Das beste netz deutschlands
Featured: Diese gentechnisch veränderte Pflanze reinigt die Luft 30-mal besser
Regional hamburg & schleswig holstein
Senat: Hamburg will beim Quantencomputing an die Weltspitze