Diebe fahren mit Auto in Schaufenster von Juwelier

Blitzeinbrüche in Schmuckgeschäfte kommen immer wieder vor. Oftmals können die Täter fliehen. Bei einem Fall in Mannheim konnte die Polizei sie nach kurzer Zeit schnappen.
Zerbrochene Glasvitrinen sind in einem Juweliergeschäft in Mannheim zu sehen. © René Priebe/dpa

Die Polizei hat drei mutmaßliche Diebe gefasst, die in Mannheim mit einem Auto in das Schaufenster eines Juweliers gefahren sind. Das Trio sei in Hanau festgenommen worden, teilte die Staatsanwaltschaft Hannover am Freitag mit. Das Fluchtauto habe man gekannt. Nähere Angaben zu den Umständen der Festnahme wurden nicht gemacht. Es handele sich um drei Männer - 26, 34 und 35 Jahre alt.

Sie gehörten wohl zu einer Bande, die in wechselnder Besetzung Blitzeinbrüche bei Juwelieren begangen hat. Die Männer sollen am Samstag dem Haftrichter in Hannover vorgeführt werden. Es gebe Verbindungen zu Überfällen auf Schmuckgeschäfte, die in den vergangenen Jahren in der niedersächsischen Landeshauptstadt in gleicher Weise begangen worden seien.

Die Verdächtigen sollen gegen 3.45 Uhr am Freitag Schmuck gestohlen haben und danach geflohen sein, wie die Polizei mitteilte. Über die Höhe der Beute machten die Ermittler zunächst keine Angaben.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Nationalmannschaft: Flicks Radikal-Umbau: Mit Wirtz und Wolf gegen Peru?
Auto news
Abgastechnik: Schadenersatz-Klagen von Diesel-Käufern: EuGH senkt Hürden
Tv & kino
Fernsehen: Grimme-Preise für Böhmermann und das Sandmännchen
Gesundheit
Infekt: Mehr Kinder betroffen: Das sind Anzeichen für Scharlach
People news
Leute: Biden will Bruce Springsteen und andere auszeichnen
Internet news & surftipps
Internet: Tiktok erweitert Inhalte-Regeln vor US-Anhörung
Internet news & surftipps
Kriminalität: Hackerangriff auf italienischen Autohersteller Ferrari
Tv & kino
Featured: Big Sky Staffel 4: Welcher neue Fall wartet auf Jenny und Beau?