Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mann in Kleingartenanlage erschlagen: 44-Jähriger in Haft

Wegen des Verdachts des Totschlags in einer Ulmer Kleingartenanlage sitzt ein 44 Jahre alter Mann in Untersuchungshaft. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten, soll der Mann am Sonntag seinen Nachbarn in der Anlage getötet haben. Demnach hatte sich der Verdächtige am Montagabend betrunken persönlich an der Wache der Justizvollzugsanstalt in Ulm gemeldet. Das Amtsgericht habe am Dienstag einen Haftbefehl gegen den verdächtigen Deutschen erlassen.
Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Laut Polizei und Staatsanwaltschaft überprüfte eine Streife die Angaben des 44-Jährigen. Die Beamten fanden demnach die Leiche eines 45-Jährigen in einem Gartenhaus. Die beiden Männer sollen am Wochenende gemeinsam Alkohol getrunken und danach gestritten haben. Der Verdächtige soll den 45-Jährigen mit Schlägen und Tritten so schwer verletzt haben, dass dieser ums Leben kam.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Nele Hertling
Kultur
Theaterpreis Berlin geht an Dramaturgin Nele Hertling
Guido Maria Kretschmer
People news
Guido Maria Kretschmer: Nach Tod der Eltern «lost»
Jeff Koons
Kultur
Jeff Koons schickt Kunst zum Mond
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Samsung-Sicherheitsupdate im Februar 2024 für diese Galaxy-Handys
Handy ratgeber & tests
Samsung-Sicherheitsupdate im Februar 2024 für diese Galaxy-Handys
Handymast ohne Stromzufuhr
Internet news & surftipps
O2-Handymast versorgt sich selbst mit Strom
Julian Nagelsmann
Fußball news
Nagelsmann will «Entscheidungen»: Notfallpläne und Einblicke
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt