Heuballenpresse abgebrannt: 200.000 Euro Schaden

Eine Heuballenpresse ist bei Ahorn (Main-Tauber-Kreis) in Flammen aufgegangen und hat einen hohen Sachschaden hinterlassen. Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei von einem technischen Defekt aus, der am Sonntag zum Brand der Maschine führte. Es entstand demnach ein Sachschaden von rund 200.000 Euro, wie die Polizei mitteilte. Verletzt wurde niemand.
Auf dem Einsatzfahrzeug ist in gelber Farbe der Schriftzug «Feuerwehr» zu lesen. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Auch die umliegende Fläche fing Feuer, rund 1000 Quadratmeter brannten ab. Der 31 Jahre alte Traktorfahrer löste den Traktor von der Presse und versuchte zunächst das Feuer selbst zu löschen - vergeblich. Die Feuerwehr löschte den Brand.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Eishockey: Noch keine Bewerber für Freiluft-Event Winter Game 2025
People news
Weihnachtsbotschaft: Prinz Harry: Video für Waisenkinder im Spider-Man-Kostüm
Games news
Featured: Tomb-Raider-Spiele in der chronologischen Reihenfolge 
Tv & kino
Comedian: Kurt Krömer beendet frühzeitig Sendung mit Faisal Kawusi
Internet news & surftipps
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Das beste netz deutschlands
Warntag: Ist Cell Broadcast auf Ihrem Smartphone aktiv?
Empfehlungen der Redaktion
Regional thüringen
Unstrut-Hainich-Kreis : Mehrere Leichtverletzte bei Großbrand in Bothenheilingen
Regional nordrhein westfalen
Kreis Mettmann : Städtischer Lastwagen komplett ausgebrannt
Regional sachsen anhalt
Jerichower Land: Strohballen brennen: Mutmaßliche Brandstiftung
Regional baden württemberg
Rems-Murr-Kreis: Vier Verletzte und toter Hund durch Brand auf Firmengelände
Regional bayern
Wetter: Neue Brände auf Feldern - Waldbrandgefahr weiter hoch
Regional hessen
Groß-Gerau: Dachbrand in Büttelborner Wohnhaus: 150.000 Euro Schaden