Senior bleibt mit Auto auf Treppengeländer hängen

Ein Senior ist in Freiberg am Neckar (Kreis Ludwigsburg) rückwärts auf das Geländer einer Bahnhofsunterführung gefahren und hängen geblieben. Der Wagen des 91-Jährigen ragte laut Polizei am Dienstagvormittag mit dem Heck über dem Treppenabgang und musste geborgen werden. Der Fahrer blieb nach ersten Erkenntnissen wohl unverletzt, sagte eine Sprecherin. Wieso er rückwärts über den Bahnhofsvorplatz fuhr und in das Geländer krachte, war zunächst unklar. Es entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro. Die Polizei hatte zunächst angegeben, der Fahrer sei mit seinem Wagen rückwärts die Unterführungstreppe hinuntergefahren, ihre Meldung später aber korrigiert.
Ein Auto ist in Freiberg am Neckar (Kreis Ludwigsburg) rückwärts die Treppen einer Bahnhofsunterführung hinuntergefahren. © Andreas Rometsch/KS-Images/dpa
© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Messi rettet Argentinien: Sieg gegen Mexiko
People news
Musik: «Flashdance»-Sängerin Irene Cara ist tot
Internet news & surftipps
Sanktionen: Nationale Sicherheit: USA verbannen Huawei-Geräte vom Markt
People news
Britische Royals: Persönlicher Brief von Königin Elisabeth II. versteigert
People news
Schauspielerin: Anne Hathaway: Glamouröses Bild von mir ist nur Fassade
Das beste netz deutschlands
Featured: Vodafone Black Week: Jetzt die besten iPhone-Deals sichern
Auto news
Hochlauf der E-Mobilität: Verträgt das Stromnetz Millionen Wallboxen?
Internet news & surftipps
Kurznachrichtendienst: Musk verspricht «Amnestie» für gesperrte Twitter-Konten
Empfehlungen der Redaktion
Regional baden württemberg
Freiberg am Neckar : Auto fährt rückwärts Bahnhofsunterführung hinunter
Regional baden württemberg
Fridingen an der Donau: Auto bleibt in zehn Metern Höhe an Baum hängen
Regional rheinland pfalz & saarland
Unfall: Rentner verliert Kontrolle über Auto und fährt in Böschung