Senior bleibt mit Auto auf Treppengeländer hängen

Ein Senior ist in Freiberg am Neckar (Kreis Ludwigsburg) rückwärts auf das Geländer einer Bahnhofsunterführung gefahren und hängen geblieben. Der Wagen des 91-Jährigen ragte laut Polizei am Dienstagvormittag mit dem Heck über dem Treppenabgang und musste geborgen werden. Der Fahrer blieb nach ersten Erkenntnissen wohl unverletzt, sagte eine Sprecherin. Wieso er rückwärts über den Bahnhofsvorplatz fuhr und in das Geländer krachte, war zunächst unklar. Es entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro. Die Polizei hatte zunächst angegeben, der Fahrer sei mit seinem Wagen rückwärts die Unterführungstreppe hinuntergefahren, ihre Meldung später aber korrigiert.
Ein Auto ist in Freiberg am Neckar (Kreis Ludwigsburg) rückwärts die Treppen einer Bahnhofsunterführung hinuntergefahren. © Andreas Rometsch/KS-Images/dpa
© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Gefangenenaustausch: US-Basketballerin Griner aus russischer Haft entlassen
Internet news & surftipps
Katastrophenschutz: Warntag mit Fehlern: Probealarm erreicht nicht alle Handys
People news
Netflix-Doku: Medienschelte - Rassismus: Harry und Meghan klagen an
Internet news & surftipps
Urteile: EuGH: Google muss Links zu Falschinformationen löschen
Tv & kino
Klassiker: Wann läuft "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" im TV?
Tv & kino
Netflix: Doku über Harry und Meghan: Eine Eskalation in sechs Teilen
Familie
Ganz oder gemahlen? : So holt man das Beste aus Kardamom heraus
Testberichte
Test: VW ID.5 : Für Alltag und Ausflug
Empfehlungen der Redaktion
Regional baden württemberg
Freiberg am Neckar : Auto fährt rückwärts Bahnhofsunterführung hinunter
Regional baden württemberg
Fridingen an der Donau: Auto bleibt in zehn Metern Höhe an Baum hängen
Regional rheinland pfalz & saarland
Unfall: Rentner verliert Kontrolle über Auto und fährt in Böschung