Landwirt in Marbach muss Rinder abgeben: Mängel festgestellt

Weil bei einem Landwirt in Marbach schwere Mängel bei der Haltung von Rindern festgestellt worden sind, ist der Bestand aufgelöst worden. Die meisten Tiere wurden verkauft, wie das Landratsamt Ludwigsburg am Freitag mitteilte. Der Amtstierarzt habe bei Kontrollen teilweise gravierende Mängel beanstandet.
Zwei Jungbullen stehen in einem Stall. © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB

So gab es unter anderem eine unzureichende Wasserversorgung, fehlende trockene Liegeflächen, eine unzureichende Entmistung, beschädigte Einrichtungsgegenstände und eine fehlende tierärztliche Behandlung kranker Tiere. Der Hof sei schon länger kontrolliert worden, teilte ein Sprecher auf Anfrage mit. Im Oktober hätten sich die Zustände aber zugespitzt.

Da der Landwirt die Mängel nicht abstellte, ordnete die Behörde die Auflösung des Rinderbestands an. Außerdem wurde ihm ein Rinderhalteverbot auferlegt. Insgesamt hatte der Betrieb 28 Kühe, 3 Kälber und 7 Bullen.

Zwei hochträchtige Kühe sowie eine Kuh in tierärztlicher Behandlung bleiben bis sie transportfähig sind im Bestand des Bauers. «Bis zur Abgabe dieser Tiere wird der Betrieb weiterhin engmaschig durch die Amtstierärzte überwacht», teilte das Landratsamt mit.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Internet news & surftipps
Personalie: Claudia Plattner wird neue BSI-Präsidentin
Internet news & surftipps
UN-Bericht: Nordkoreas Hacker erbeuten Rekordsummen für Atomprogramm
Fußball news
Schweizer Fußball: FC Basel trennt sich von Trainer Frei
Familie
Aus eigener Ernte: Feines Carpaccio aus Roter Bete: Kochen mit Judith Rakers
Auto news
Gebrauchtwagen-Check: Der Hyundai Kona zeigt noch keine Schwächen
Tv & kino
Featured: Alles zum Super Bowl 57: Mit diesen Apps, Gadgets und Heimkino-Tipps wird das Football-Match 2023 zum Hit
Musik news
Musikpreise: Beyoncé bricht Grammy-Rekord - Petras gewinnt Trophäe
Musik news
Auszeichnungen: Kim Petras gewinnt mit Sam Smith Grammy für «Unholy»