Karenzzeit für Ex-Minister im Südwesten beschlossen

23.06.2022 Aus dem Ministerium direkt in die Wirtschaft, sich eine goldene Nase verdienen? Künftig gelten auch in Baden-Württemberg für Minister und Staatssekretäre strengere Regeln bei einem Wechsel in lukrative Jobs bei Unternehmen. Der Landtag beschloss am Donnerstag mit den Stimmen von Grünen und CDU die Einführung einer Karenzzeit für Regierungsmitglieder. Minister und Staatssekretäre müssen demnach von 2023 an in den ersten eineinhalb Jahren nach ihrem Rückzug aus der Politik neue Jobs bei der Landesregierung anzeigen.

Blick in den Plenarsaal des Landtags von Baden-Württemberg. © Marijan Murat/dpa

Wird eine Beeinträchtigung öffentlicher Interessen befürchtet, kann die Regierung den Jobwechsel um ein Jahr verzögern, in gravierenden Fällen um eineinhalb Jahre. Ein externes Gremium soll Einzelfälle auf Interessenskonflikte abklopfen. Der Opposition geht das Gesetz nicht weit genug. In dem Kontext wird immer wieder der Fall von Ex-Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) genannt, der nur wenige Monate nach seinem Rückzug aus der Politik Berater des Mannheimer Energieversorgers MVV wurde.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Wimbledon: Deutsches Quartett um Kerber weiter - Niemeier gelingt Coup

Gesundheit

Keine kostenlosen Tests mehr: So verwenden Sie Corona-Selbsttests richtig

Tv & kino

Filmproduzentin: Broccoli kündigt «Neuerfindung» von James Bond an

Tv & kino

Featured: Obi-Wan Kenobi Staffel 2: Das ist die Bedingung für die Fortsetzung

Auto news

Kompaktmodell: Neue Elektrobaureihe: Citroën kündigt SUV-Coupé e-C4 X an

Das beste netz deutschlands

Featured: Instagram: Untertitel einschalten und deaktivieren – So geht’s

Games news

Featured: Nintendo Direct Mini 2022: Alle Highlights von Mario + Rabbids bis Monster Hunter

Das beste netz deutschlands

Für Notizen, Termine und Co.: Huaweis E-Ink-Tablet will Papier sein

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

Landtag: SPD sieht in Entwurf für Karenzzeit einen «Papiertiger»

Regional baden württemberg

Landtag: Südwesten führt Karenzzeit für Minister ein

Regional baden württemberg

Unternehmen: «Lex Strobl?»: Kontroverse über Karenzzeit für Ex-Minister

Regional baden württemberg

Grün-Schwarz will bis Ostern Entwurf für Karenzzeit vorlegen

Regional baden württemberg

SPD fordert: Ex-Umweltminister soll Einkünfte offenlegen

Regional baden württemberg

Kritik der Opposition: Untersteller berät Energieversorger

Regional baden württemberg

Neun Monate nach Ausstieg: Untersteller berät MVV

Ausland

Minderheitskabinett: Populisten verlassen Bulgariens Regierung