Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Kurze Beine und knuffig: Wilhelma hat nun Nacktnasenwombats

Freunde von knuddeligen Tieren können sich freuen: In der Stuttgarter Wilhelma sind zwei Nacktnasenwombats eingezogen. Nach einer zweimonatigen Eingewöhnungszeit seien die beiden Beuteltiere nun für Besucher zu sehen, teilte der Zoologisch-Botanische Garten am Mittwoch mit.
Wilhelma hat jetzt Nacktnasenwombats
Eines der zwei Nacktnasenwombats erkundet in der Wilhelma das neue Gehege. © Franziska Kraufmann/dpa

Die beiden Wombats heißen Wendy und Windemer, sind dreieinhalb Jahre alt und stammen aus einem Zoo in Budapest sowie einem Tierpark in Tasmanien. In Deutschland sind sie den Angaben zufolge eine Seltenheit, anschauen kann man sie sonst nur in den Zoos in Duisburg und Hannover.

Eigentlich leben Wombats in Australien und Tasmanien - und sind mit Kängurus verwandt. Ihrer Statur sieht man das nicht unbedingt an: Wombats werden etwa einen Meter lang, 50 Kilo schwer, haben kurze Beine und Stummelschwanz und werden auch Plumpbeutler genannt. Kurios sind vor allem ihre Hinterlassenschaften: Die sind nämlich würfelförmig.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Brit Awards in London
Musik news
«Escapism.»-Sängerin Raye räumt bei Brit Awards ab
Schlittenhunderennen
People news
Promis jagen auf Hundeschlitten über den Strand
Norwegens König Harald V.
People news
König Harald bekommt temporären Herzschrittmacher
Nicht in die Abo-Falle tappen
Das beste netz deutschlands
Nicht in die Abo-Falle tappen
Selbstfahrendes Auto von Waymo
Internet news & surftipps
Waymo darf Robotaxi-Dienst in Kalifornien ausweiten
Hass und Hetze
Internet news & surftipps
Desinformation auf X: Netzagentur erwartet Rechtsstreit
Grand Prix von Bahrain
Formel 1
Horner: Mein Fokus ist auf dem Team, Familie und den Rennen
Ratenkreditzinsen Zinssatz
Job & geld
Ratenkreditzinsen erstmals seit Monaten unter 7 Prozent