Staatstheater starten mit viel Rückenwind in neue Spielzeit

20.05.2022 Die Staatstheater Stuttgart blicken zuversichtlich auf die Spielzeit 2022/2023. Die Voraussetzungen seien gut für höhere Besucherzahlen als noch vor der Corona-Pandemie, sagte der geschäftsführende Intendant Marc-Oliver Hendriks am Freitag. Nirgendwo anders in Deutschland seien die Theatersäale derzeit so gut gefüllt wie bei den Staatstheatern in Stuttgart.

Das Opernhaus in Stuttgart. © Bernd Weissbrod/dpa/Archivbild

Das Stuttgarter Ballett will mit der kommenden Spielzeit seinen Gründungsvater John Cranko würdigen, dessen Todestag sich am 26. Juni 2023 zum 50. Mal jährt. Höhepunkte seien die Vorstellungen des Werkes «Der Nussknacker» im November und Dezember, sagte Intendant Tamas Detrich.

Für das Schauspiel Stuttgart stehen 17 Neuproduktionen auf dem Spielplan, darunter sechs Uraufführungen, wie Intendant Burkhard C. Kosminski sagte. Geplant sind unter anderem Premieren der Werke «Momo» von Michael Ende und «Der Sturm» von William Shakespeare. Inhaltlich soll sich die Spielzeit um das Thema Freiheit drehen.

Die Staatsoper Stuttgart plant nach Angaben des Intendanten Viktor Schoner die Wiederaufnahme von «Hänsel und Gretel». Außerdem feiert die Junge Oper ihren 25. Geburtstag mit «Der Räuber Hotzenplotz» als Uraufführung im Opernhaus.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Leichtathletik-WM: Rekordmedaillengewinnerin Felix im US-Kader

Tv & kino

Filmwelt: Chris Evans will Netflix-Thriller mit Emily Blunt drehen

People news

Nachwuchs: US-Model Nicky Hilton bringt drittes Kind zur Welt

Tv & kino

Featured: Thor 4: Love and Thunder − Gorrs Tochter und das Ende erklärt

Auto news

Schub auch für Software?: VW will Europcar zur Mobilitätsplattform machen

Wohnen

Umlage für alle Kunden: Regierung will Preisexplosion bei Gas verhindern

Das beste netz deutschlands

Hurra, wir sind Kanonenfutter : «Starship Troopers Terran Command» angespielt

Das beste netz deutschlands

Featured: MacBook Air M1 vs. M2: Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Theater: Mecklenburgisches Staatstheater eröffnet neue Spielstätten

Regional baden württemberg

Staatsballett sagt nach Corona-Fällen Vorstellungen ab

Regional thüringen

Kultur: Ostthüringer Theater planen zurück in den Regelbetrieb

Regional baden württemberg

Schmalkalden-Meiningen: Staatstheater Meiningen plant optimistisch und außer Haus

Regional berlin & brandenburg

Cottbus: Staatstheater sucht «Nähe»: Klassiker und Neues auf Bühne

Regional baden württemberg

Verluste: Semperoper kündigt zehn Neuproduktionen an