Messerangriff in Asylunterkunft: Täter in U-Haft

Ein Mann soll mit einem Messer auf einen Sicherheitsmann in einer Asylunterkunft in Schwäbisch Hall losgegangen sein. Der Sicherheitsmitarbeiter wurde bei dem Vorfall am Mittwoch leicht verletzt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der 27-jährige Verdächtige sitzt nun in Untersuchungshaft.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Erst habe der Mann auf den 59-jährigen Sicherheitsmann eingeprügelt, sei dann zurück in sein Zimmer gerannt und habe ein Messer geholt. Dem Opfer gelang es laut Polizei, den Messerangriff abzuwehren. Weitere Bewohner der Unterkunft hätten den Angreifer überwältigen können.

Zu der Situation kam es offenbar, weil der Täter sich bei dem Opfer nach den Öffnungszeiten der dortigen Ausländerbehörde erkundigt hatte. Als der Sicherheitsmann nach Polizeiangaben ihm gesagt habe, dass die Behörde mittwochs geschlossen habe, soll der 27-Jährige ausgerastet sein. Der Mann wurde am Donnerstag in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Darts: Tagessieg für Clayton: Darts-Serie von Price endet in Berlin
People news
Deutschlandbesuch: König Charles: Ovationen im Bundestag, Käse in Brandenburg
Tv & kino
Filmfestival: Co-Leiterin Mariette Rissenbeek verlässt Berlinale
People news
Staatsbesuch: König Charles, Miss Sophie und der feine Humor
Internet news & surftipps
Künstliche Intelligenz: Unesco fordert strenge ethische Regeln für KI
Familie
Bundessozialgericht: Bahnsurfender Schüler ist unfallversichert
Internet news & surftipps
Twitter: Rekord: Elon Musk hat die meisten Follower der Welt
Auto news
Ladestation fürs E-Auto: Enorme Preisunterschiede bei Wallbox-Installation