OB-Wahl in Tübingen: Zwei Frauen und vier Männer treten an

Zur Oberbürgermeisterwahl in Tübingen am 23. Oktober treten zwei Frauen und vier Männer an, darunter Amtsinhaber Boris Palmer als unabhängiger Kandidat. Palmers Mitgliedschaft bei den Grünen ruht bis Ende 2023 wegen eines Streits um Tabubrüche und Rassismusvorwürfe.
Boris Palmer, Oberbürgermeister von Tübingen, steht nach einer Pressekonferenz auf dem Dach eines Gebäudes in der Tübinger Innenstadt. © Marijan Murat/dpa/Bildarchiv

Wie die Stadt nach einer Entscheidung des Gemeindewahlausschusses am Dienstag bekanntgab, sind im Rennen Ulrike Baumgärtner (Grüne), Sofie Geisel (SPD, von der FDP unterstützt), Boris Palmer (unabhängig), Markus Vogt (Die Partei), Sandro Vidotto (unabhängig) und Frank Walz (unabhängig).

Rund 69.000 Einwohner der Studentenstadt sind stimmberechtigt. Für den Fall, dass bei dieser Wahl keine Bewerberin oder kein Bewerber mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhält, ist eine Neuwahl am 13. November 2022 geplant.

Von den ursprünglich neun Bewerbern wurden drei nicht zur Wahl zugelassen, da sie bis zum Bewerbungsschluss am Montagabend 18.00 Uhr nicht die geforderten 100 gültigen Unterschriften oder keine Wählbarkeitsbescheinigung eingereicht hatten.

Die offiziellen Kandidatinnen und die Kandidaten haben bei einer Veranstaltung am 5. Oktober (19.00 Uhr) Gelegenheit, sich vorzustellen. Sie haben jeweils zwölf Minuten Zeit, sich zu präsentieren.

© dpa
Weitere News
Top News
Nationalmannschaft
Nationalmannschaft: Kimmich nach Aus: «Angst davor, echt in ein Loch zu fallen»
People news
Monarchie: Wie rassistisch sind die Royals? Debatte um neuen Vorfall
Musik news
Musik: Musikwelt trauert um Fleetwood-Mac-Musikerin Christine McVie
Reise
Weitgehend unentdeckte Perlen : Südosten Europas will 2023 mit Kulturhauptstädten glänzen
Musik news
Brit-Rocker: Vor 20 Jahren prügelten sich Oasis in München
Testberichte
Test: Skoda Karoq 2.0 TDI : Immer noch gut, aber nicht mehr günstig
Internet news & surftipps
Computer: Freie Programmierschule «42 Berlin» eröffnet
Das beste netz deutschlands
Featured: 30 Jahre SMS: Vodafone versteigerte das besondere Zeitzeugnis für den guten Zweck
Empfehlungen der Redaktion
Regional baden württemberg
Wahlen: Heiße Phase im OB-Wahlkampf: Zwei Frauen gegen Palmer
Regional baden württemberg
Oberbürgermeister: Palmer möchte auch nach Tübinger Wahlsieg streitbar bleiben
Inland
Wahlen in Tübingen: Showdown in Tübingen - Wird Palmer wiedergewählt?
Regional baden württemberg
Oberbürgermeister: Showdown in Tübingen: Wird Palmer wiedergewählt?
Regional baden württemberg
Tübingen: Palmer: Rückzug aus Politik bei verlorener OB-Wahl
Inland
Oberbürgermeister: Wahlsieger Boris Palmer blamiert Grüne in Tübingen
Regional baden württemberg
Kommunen: Klage wegen Postens im Vorzimmer von OB Palmer
Inland
Tübingens Oberbürgermeister: Kretschmann für rasche Wiederaufnahme von Palmer bei Grünen