Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Klausen verletzen Weihnachtsmarktbesucher mit Ruten

Beim traditionellen Klausentreiben im Allgäu sind auf einem Weihnachtsmarkt ein Kind und ein Jugendlicher verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, trugen die beiden Besucher eines Weihnachtsmarkts in Markt Wald (Landkreis Unterallgäu) am Sonntag leichte Verletzungen davon. Vier maskierte Klausen hätten die beiden mit massiven Rutenschlägen und einem Tritt attackiert. Die Polizei ermittle wegen Körperverletzungsdelikten gegen unbekannt.
Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Abgesehen davon hätten die Klausen bei dem Weihnachtsmarkt weitgehend «unbedenkliche Hiebe» verteilt, «die sich im Rahmen des Brauchtums als unproblematisch erwiesen», teilte die Polizei mit. Beim Klausentreiben ziehen traditionell vor allem junge Männer in Tierverkleidungen und Masken mit Ruten durch Ortschaften. Der Brauch soll böse Geister der Dunkelheit und des Winters vertreiben.

Dabei komme es «immer mal wieder» zu Körperverletzungsdelikten, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Ein größeres Problem mit Gewalttaten im Zuge des Brauchtums gebe es aber nicht.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Robert De Niro
People news
Robert De Niro in Biden-Wahlwerbespot zu hören
Metallica M72 World Tour
Musik news
Metallica: Lauter Start für Doppelkonzert in München
Tulsa King: Wie geht es in Staffel 2 mit Dwight weiter?
Tv & kino
Tulsa King: Wie geht es in Staffel 2 mit Dwight weiter?
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Das beste netz deutschlands
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Mit dem Smartphone telefonieren
Das beste netz deutschlands
Betrüger geben sich als Verbraucherschützer aus
Jahn Regensburg - SV Wehen Wiesbaden
2. bundesliga
Kothers Tor lässt Jahn gegen Wehen Wiesbaden hoffen
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten