Neue Details am berühmten Isenheimer Altar in Colmar

04.07.2022 Nach mehrjähriger Restaurierung erstrahlt der Isenheimer Altar, eines der bedeutendsten Werke in der Geschichte der Sakralkunst, im Unterlinden-Museum in Colmar in neuem Glanz. In den vergangenen vier Jahren wurde das Werk, das zwischen 1512 und 1516 entstand, mit modernen Techniken gereinigt, analysiert und studiert.

Das berühmteste Gemälde des Isenheimer Altars, die Kreuzigungsszene, wird im Museum gezeigt. © Violetta Kuhn/dpa/Archivbild

Bei der Restaurierung, die nun abgeschlossen ist, kamen Details zum Vorschein, die bisher verborgen waren. Dazu zählt die im 18. Jahrhundert übermalte originale Farbgestaltung der Skulpturen sowie Nuancierungen in der Malschicht der Tafelbilder. Das Grauen der Kreuzigungsszene etwa wird nun nicht mehr von einer pechschwarzen Nacht umhüllt, sondern von einem nachtblauen Himmel mit grauen und schwarzen Wolken.

Für Pantxika De Paepe, die Direktorin des Museums, lässt dies eine neue Interpretation zu. Das sei wie ein Hoffnungsschimmer in dunkelster Nacht, sagte sie. Eine Auslegung, die zur Geschichte des Altars passt. Denn vor den Altar des einstigen Klosters wurden in der Hoffnung auf Heilung vor allem Menschen gebracht, die am «Antoniusfeuer» litten - einer Mutterkornvergiftung, die zum Absterben von Gewebe führen kann. Sie zählte zu einer der gefürchtetsten Epidemien des Mittelalters.

Der Altar besteht aus elf Bildteilen und einem Mittelschrein voller Skulpturen. Die Bildtafeln sind von Matthias Grünewald, die Holzskulpturen von Niklaus von Hagenau.

© dpa

Weitere News

Top News

Tv & kino

Medien: RBB-Affäre: Öffentlich-Rechtliche vor Aufräumprozess

Tv & kino

Medien: Staatsanwaltschaft ermittelt in RBB-Affäre um Schlesinger

1. bundesliga

Bundesliga: Noch ein RB-Transfer: Slowene Sesko soll kommen

Games news

Featured: Stray, Nine Noir Lives und Co.: 5 Spiele für Katzenliebhaber:innen zum Weltkatzentag

Familie

Eispreise versechsfacht: Bald keine Sangría mehr? Eiswürfel-Mangel in Spanien

Auto news

Das Land der Rover: Allrad: Falkländer schwärmen von ihren «Arbeitspferden»

Internet news & surftipps

Quartalsbericht: Softbank mit Riesenverlust durch Börsen-Talfahrt

Internet news & surftipps

Kriminalität: Faeser zu Cyberangriffen: Wir hatten bisher «viel Glück»

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

Karlsruhe: Restauriert und gescannt: Altar-Skulpturen kehren zurück

Regional sachsen anhalt

Burgenlandkreis: Welterbetitel des Naumburger Domes bedroht

Panorama

Forschung: In Europa einzigartig: 3D-Röntgensystem analysiert Kunst