Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Jeden dritten Tag ein Femizid - Ausbau der Täterarbeit nötig

Jeden dritten Tag tötet in Deutschland nach Auskunft des Paritätischen ein Mann seine Frau. In den vergangenen zehn Jahren seien bundesweit jährlich zwischen 110 und 155 Frauen so ums Leben gekommen. Zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen an diesem Samstag (25.11.) fordern der Paritätische Wohlfahrtsverband Baden-Württemberg und Frauen und Kinderschutz e.V. Singen zum Schutz von hochgefährdeten Frauen einen besseren Opferschutz und den Ausbau der Täterarbeit. Allein in Baden-Württemberg habe es im vergangenen Jahr laut dem Sicherheitsbericht zur Kriminalitätsentwicklung 25 Femizide gegeben.
Justitia
Die Justitia ist an einer Scheibe am Eingang zum Oberlandesgericht zu sehen. © Rolf Vennenbernd/dpa/Symbolbild

«Statistisch betrachtet ist das eigene Zuhause der gefährlichste Ort für eine Frau. Die größte Gefahr geht vom Partner oder Ex-Partner aus», sagte Ute Seifried, Erste Bürgermeisterin der Stadt Singen am Mittwoch. Katrin Lehmann, Referentin für Frauen und Mädchen bei Paritätischen Wohlfahrtsverband Baden-Württemberg, fügte hinzu: «Ein Femizid bedeutet die vorsätzliche Tötung von Frauen, weil sie Frauen sind.» Zum Schutz von hochgefährdeten Frauen sei ein flächendeckendes Hilfesystem aus Beratungsstellen und genügend Schutzplätzen in Frauenhäusern notwendig.

Im Jahr 2022 wurde nach Auskunft des Frauenhauses in Singen eine ehemalige Bewohnerin im Beisein ihres Sohnes von ihrem Ehemann erschossen. «Trotz der guten Zusammenarbeit mit der Polizei in Singen und umfassenden Schutzmaßnahmen war es nicht möglich, diese Tat zu verhindern», sagte Vanessa Wind vom Frauen und Kinderschutz e.V. in Singen. Bei häuslicher Gewalt müsse der Täter mehr in den Fokus gerückt werden und Taten, die in das Töten von Frauen mündeten, verhindert würden. Daher sei ein neuer gesetzlicher Rahmen erforderlich, der bei wiederholten Drohungen das Festsetzen des Täters und auch bei Sorgerechtsentscheidungen das Aussetzen von Umgangskontakten ermögliche.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Nikita Buldyrski
Kultur
Alfred-Kerr-Darstellerpreis für Nikita Buldyrski
Königslauf in Dänemark
People news
Erster Royal Run für Frederik als König
Filmfestival in Cannes - Demi Moore
People news
Demi Moore: Ich betrachte mich nicht als Opfer
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Ukrainischer Sportminister Matwij Bidnyj
Sport news
Die Ukraine bestätigt ihre Olympia-Teilnahme
Eine Auswahl von Lakritzsüßigkeiten
Familie
Nascherei mit Folgen: Wer bei Lakritz aufpassen sollte