Garry Fabian: Fühle mich in Deutschland wieder zuhause

Der Holocaust-Überlebende Garry Fabian fühlt sich in Deutschland heute wieder zuhause. Als er Ende der 1980er Jahre erstmals zurückkam, habe er keine Verbindung gespürt - «ich war ein Reisender in einem fremden Land», sagte der heute in Australien lebende 88-Jährige am Donnerstag in Stuttgart. Beim Anblick von Deutschen habe er sich immer gefragt, was diese während der Nazi-Zeit gemacht hätten. Durch mehrere Besuche, den Austausch mit Jugendlichen und die Verbindung mit Initiativen in der Landeshauptstadt sei das aber immer besser geworden. «Ich fühle mich sehr zuhause.»
Der Zeitzeuge Garry Fabian spricht bei einer Pressekonferenz im Rathaus in Stuttgart. © Bernd Weißbrod/dpa

Fabian wurde 1934 in Stuttgart geboren und hat später das Konzentrationslager Theresienstadt überlebt. Am Sonntag will er an einer Gedenkveranstaltung zum 80. Jahrestag der Deportation von mehr als 1000 Jüdinnen und Juden von Stuttgart nach Theresienstadt teilnehmen.

© dpa
Weitere News
Top News
Musik news
Boss 'n' Soul: Bruce Springsteen verneigt sich vor der schwarzen Musik
Fußball news
Bundesliga: Bayern-Coach Nagelsmann blickt auf «Pay Day»
Musik news
Abschied: «Gangsta's Paradise»-Rapper Coolio mit 59 Jahren gestorben
People news
Auszeichnungen: Vergabe Literaturnobelpreis: Ukraine, Rushdie, Überraschung?
Internet news & surftipps
Spiele: Google stellt Games-Streamingdienst Stadia ein
Das beste netz deutschlands
Featured: iPhone 14 (Pro): So nutzt Du den Action Modus für die Kamera
Handy ratgeber & tests
Featured: Welches iPad für die Uni? Das solltest Du beim Kauf beachten
Job & geld
Urteil: Steuerfahnder dürfen nicht immer unangekündigt aufkreuzen
Empfehlungen der Redaktion
Ausland
Krieg in der Ukraine: «Gott entscheidet»: Holocaust-Überlebende bleibt in Kiew
Regional niedersachsen & bremen
Gedenkstätte: Überlebende gedenken Opfer des Holocaust in Bergen-Belsen
Ausland
Yad Vashem: Bundestagspräsidentin Bas zu Holocaust-Gedenktag in Israel
Regional hamburg & schleswig holstein
KZ-Gedenkstätte Neuengamme: Gedenken für KZ-Häftlinge: Mit Stimmen von Ukrainern
Regional berlin & brandenburg
Gedenkstätte: KZ-Befreiung: Gedenken zum 77. Jahrestag
Regional berlin & brandenburg
Bundeskanzler: Scholz: Kampf gegen Antisemitismus allerhöchste Priorität
Inland
Walther-Rathenau-Preis: Steinmeier: «Unsere Demokratie braucht Menschen wie Sie»
Inland
Bundespräsident: Steinmeier: «Wir dürfen keinerlei Antisemitismus dulden»