Ehepaar gibt Trickbetrügern mindestens 100.000 Euro

Trickbetrüger haben ein Ehepaar in Künzelsau (Hohenlohekreis) mindestens um 100.000 Euro betrogen. Bei dem Paar meldeten sich angebliche Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft München und erklärten, dass die Tochter in einen Verkehrsunfall mit einem Toten verwickelt gewesen sei, wie die Ermittler am Dienstag mitteilten. Zur Abwendung einer Haftstrafe für die Tochter sei eine Kaution in sechsstelliger Höhe notwendig, behaupteten die Anrufer. Die genaue Höhe der Geldsumme nannte ein Polizeisprecher auf Anfrage nicht. Unter dem Eindruck des Schockanrufs wurde das Geld dann in Stuttgart an einen Unbekannten übergeben.
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. © Silas Stein/dpa/Symbolbild
© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Champions League: Bayern mit «Hunger und Energie» in BVB-Woche
Musik news
Rockband: Mando-Diao-Sänger genießt Rückkehr auf die Bühne
Tv & kino
Neu im Kino: Die Filmstarts der Woche
Tv & kino
Featured: Constantine 2 mit Keanu Reeves: Sequel nach fast 20 Jahren bestätigt
Internet news & surftipps
Finanzen: Bitcoin: Virtuelles Schürfen wird immer klimaschädlicher
Handy ratgeber & tests
Featured: Archero-Tipps: Gibt es Cheats oder Promo-Codes für das Handyspiel?
Handy ratgeber & tests
Featured: Gibt es Promo-Codes im Oktober 2022 zu RAID: Shadow Legends?
Wohnen
Hydraulischer Abgleich : Nicht umlegbar: Kosten für Heizungsoptimierung
Empfehlungen der Redaktion
Regional mecklenburg vorpommern
Ermittlungen: Frau aus Stralsund verliert bei Betrug 35.000 Euro
Regional hamburg & schleswig holstein
Kriminalität: Bäcker verteilen Brötchentüten mit Warnung vor Betrügern
Regional mecklenburg vorpommern
Ermittlungen: Betrüger bringen per Anruf Frau um 41.000 Euro und Gold