Drei Verletzte nach Unfall: Verursacher auf der Flucht

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 7 bei Niederstotzingen (Kreis Heidenheim) sind drei Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Ein 64 Jahre alter Fahrer sei am Montagabend in Richtung Würzburg unterwegs gewesen, als ihm ein 38-Jähriger ungebremst auffuhr, teilte die Polizei in der Nacht zum Dienstag mit. Daraufhin seien beide Wagen ins Schleudern geraten. Eine weitere Fahrerin im Alter von 52 Jahren habe nicht rechtzeitig bremsen können und sei mit ihrem Wagen gegen das Auto des 64-Jährigen gekracht. Beide Insassen wurden dabei schwer verletzt.
Ein Polizeihubschrauber fliegt im Rahmen eines Trainings über ein Gewässer. © Silas Stein/dpa/Symbolbild

Der Verursacher des Unfalls blieb leicht verletzt und flüchtete zu Fuß von der Unfallstelle. Der Mann wurde daraufhin per Polizeihubschrauber gesucht. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise zum Aufenthaltsort oder Transport des Flüchtigen. Der Polizei zufolge könnte er an der Anschlussstelle Niederstotzingen nach einer Mitfahrgelegenheit gesucht haben.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Bundesliga: Neuer-Knall beim FCB: Kahn kündigt «deutliche Gespräche» an
Das beste netz deutschlands
Featured: MacBook Pro 2024: Das ist zum neuen Modell bekannt
Musik news
Sex-Pistols-Frontmann: John Lydon scheitert bei der ESC-Vorauswahl
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S23 vs. iPhone 14: Die Top-Handys 2023 im Vergleich
Musik news
Endlich tut es wieder weh: Elif zeigt auf ihrem neuen Album viel Gefühl
Tv & kino
Krimireihe: «Polizeiruf 110»: Solo-Auftritt von Kommissar Ross
Das beste netz deutschlands
Featured: BreatheSmart: So können WLAN-Router Atmung überwachen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen