Flensburgs Handballer schlagen Frisch Auf Göppingen 27:24

Die Bundesliga-Handballer der SG Flensburg-Handewitt haben ihr Heimspiel gegen Frisch Auf Göppingen gewonnen. Das 27:24 (14:14) am Samstag war für die Norddeutschen der fünfte Saisonsieg. Beste Werfer der Partie vor 5764 Zuschauern waren Johannes Golla mit sieben Toren für die SG und David Schmidt mit sechs Treffern für die Gäste.
Johannes Golla. © Sascha Klahn/dpa/Archivbild

Die Schwaben hatten vor allem in Torhüter Daniel Rebmann einen starken Rückhalt. So führten die Gäste in der achten Minute mit 6:2. SG-Trainer Maik Machulla nahm seine erste Auszeit und ordnete das Spiel seiner Mannschaft neu. Die Flensburger, die auf ihren verletzten Spielmacher Jim Gottfridsson verzichten mussten, kamen jetzt besser ins Spiel, doch Göppingens National-Linksaußen Marcel Schiller sorgte mit einem verwandelten Siebenmeter dafür, dass es mit einem Unentschieden in die Pause ging.

Auch nach dem Seitenwechsel blieb das Spiel umkämpft. Die SG schaffte es zunächst nicht, sich einen komfortablen Vorsprung zu erarbeiten. Für Beruhigung im Flensburger Lager sorgte erst Teitur Einarsson mit dem 25:21 in der 56. Minute. Diesen Vorsprung ließen sich die Norddeutschen nicht mehr nehmen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: Kampf zum Erfolg: BVB beendet Mentalitätsdebatte
Job & geld
BGH-Urteil: Patient kann vor OP auch auf Bedenkzeit verzichten
Games news
Featured: Dragon Ball Z: Kakarot – Ultra-Instinct freischalten, so geht’s
Das beste netz deutschlands
Featured: Galaxy Note20 Ultra vs. Galaxy S23 Ultra: Ein lohnendes Upgrade?
Games news
Featured: One Piece: Odyssey – die besten Mods aus der Community
Das beste netz deutschlands
Keinen Dienstleister nehmen: Darum sollten Sie Ihre Online-Verträge selbst kündigen
Auto news
Alkoholverbot in der Binnenschifffahrt: Der Kapitän muss zur Blutprobe
Das beste netz deutschlands
Featured: #Erdbebenhilfe: Vodafone unterstützt die Betroffenen der Katastrophe in der Türkei und Syrien