Bietigheimer Handballerinnen 25:25 gegen Brest

Die Bundesliga-Handballerinnen der SG BBM Bietigheim haben in der Champions League die Tabellenführung in der Vorrundengruppe A verloren. Im ersten Königsklassenspiel nach der EM-Pause kam der deutsche Meister am Sonntag in der Ludwigsburger MHP-Arena gegen den französischen Club Brest Bretagne Handball nicht über ein 25:25 (14:13) hinaus. Dabei verspielte die Mannschaft von Trainer Markus Gaugisch in der zweiten Halbzeit einen zwischenzeitlichen Sechs-Tore-Vorsprung.
Spielbälle liegen im Netz eines Handball-Tors. © Uwe Anspach/dpa/Symbolbild

Mit nun zehn Zählern rutschte Bietigheim auf Rang drei hinter dem Spitzenreiter Vipers Kristiansand aus Norwegen sowie dem rumänischen Club CSM Bucuresti, die beide elf Zähler haben. Die besten zwei Teams der beiden Gruppen sind am Ende direkt für das Viertelfinale qualifiziert. Beste Werferin der Bietigheimerinnen war Kelly Dulfer mit sieben Toren. Am kommenden Samstag (18.00 Uhr) tritt die SG BBM in der nächsten Champions-League-Partie in Brest an.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Internet news & surftipps
Bundesamtes für Sicherheit: Claudia Plattner wird neue BSI-Präsidentin
Internet news & surftipps
UN-Bericht: Nordkoreas Hacker erbeuten Rekordsummen für Atomprogramm
Job & geld
Analyse: Mehr Frauen in Vorständen von Dax-Unternehmen
Internet news & surftipps
Social Media: Zahl der Hassrede-Opfer in sozialen Medien gesunken
Fußball news
DFB-Pokal: Düsseldorf-Coach Thioune: «Riesenchance für uns»
Tv & kino
Featured: Fußball live mit DAZN: GIGA 5G von Vodafone gibt Anpfiff für die Echtzeit-Übertragung
Tv & kino
Tragikomödie: «Der Geschmack der kleinen Dinge»: Depardieu als Starkoch
Auto news
Sicherheit: Dicke Jacken vor der Autofahrt ausziehen