Werner-Transfer spült Geld in die Kasse des VfB Stuttgart

Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart profitiert finanziell von Timo Werners Wechsel vom englischen Club FC Chelsea zu RB Leipzig. Bei der Ablösesumme, die Medienberichten zufolge bei 20 Millionen Euro liegen soll, erhält der VfB mehrere Hunderttausend Euro. Zunächst hatten die «Stuttgarter Nachrichten» und die «Stuttgarter Zeitung» berichtet.
Timo Werner steht vor einem Spiel im Stadion. © Federico Gambarini/dpa/Archivbild

Grund ist eine Regelung des Weltverbandes FIFA in Form einer Solidaritätszahlung, die durch den Wechsel zum Tragen kommt, wie der VfB bestätigte. Abhängig davon, wie lange ein Spieler in der Jugend bei einem Club aktiv war, können Ausbildungsvereine bei einem Transfer bis zu fünf Prozent der Ablösesumme erhalten. Ausgenommen davon sind für deutsche Ausbildungsvereine Wechsel innerhalb Deutschlands.

Der VfB erhielt schon vor zwei Jahren bei Werners Wechsel von Leipzig nach London dank der FIFA-Regelung eine Zahlung. Die Ablöse lag damals bei rund 55 Millionen Euro. Dementsprechend kassierten die Schwaben einen etwa siebenstelligen Betrag als Entschädigung.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
125 Tote: Entsetzen nach Stadion-Massenpanik in Indonesien
Tv & kino
Neu im Kino: Die Filmstarts der Woche
Tv & kino
Featured: Constantine 2 mit Keanu Reeves: Sequel nach fast 20 Jahren bestätigt
Tv & kino
Filmklassiker: Startschuss für James Bond: Als «Dr. No» ins Kino kam
Internet news & surftipps
Finanzen: Bitcoin: Virtuelles Schürfen wird immer klimaschädlicher
Handy ratgeber & tests
Featured: Archero-Tipps: Gibt es Cheats oder Promo-Codes für das Handyspiel?
Handy ratgeber & tests
Featured: Gibt es Promo-Codes im Oktober 2022 zu RAID: Shadow Legends?
Wohnen
Hydraulischer Abgleich : Nicht umlegbar: Kosten für Heizungsoptimierung
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
Transfers: Medien: Stuttgarts Kalajdzic strebt Wechsel nach England an
Regional baden württemberg
Fußball: Neuer Stürmer: Pfeiffer entspannt den Poker um Kalajdzic
Eilmeldungen
Nach Freispruch: Ex-UEFA-Boss Platini will kein Amt mehr als Funktionär
Regional sachsen
Fußball Bundesliga: Wechsel perfekt: Timo Werner kehrt zu RB Leipzig zurück
1. bundesliga
Transfers: VfB und Wolverhampton wohl bei Kalajdzic-Transfer einig
Regional sachsen
DFB-Pokal: Test für die Liga? VfB siegt ohne Kalajdzic und Sosa
Eilmeldungen
Prozess um Millionenzahlung: Platini nach Freispruch: «Wir werden uns wiedersehen»
Regional nordrhein westfalen
Transfermarkt: Wechsel von Kölns Ehizibue nach Udine perfekt