Im Baltikum befreite Braunbären im Schwarzwald angekommen

Zwei in Litauen befreite Braunbärinnen sind im Alternativen Wolf- und Bärenpark Schwarzwald untergekommen. Die Tiere, die über zehn Jahre illegal in einem litauischen Freizeitpark gelebt hatten, wurden in einer «winterlichen Rettungsaktion» nach Deutschland gebracht. Das teilte Bärenpark-Geschäftsführer Bernd Nonnenmacher mit.
Ein Braunbär in einem Wildtierpark. © Christophe Gateau/dpa/Archivbild

Die Braunbärinnen Julija und Jana seien am Freitag wohlbehalten in der Anlage in Bad Rippoldsau-Schapbach im Landkreis Freudenstadt angekommen. Im November wurden die Tiere den Angaben zufolge von litauischen Behörden beschlagnahmt, nachdem sich eine Tierschutzorganisation für die Bären eingesetzt hatte. Kälte und Schnee beeinträchtigten die Rettungsaktion erheblich, wie Nonnenmacher berichtete.

Die Stiftung für Bären unterhält auch den fünf Hektar großen Alternativen Bärenpark Worbis in Thüringen. Die Anlagen sind Auffangstationen für in Not geratene Wildtiere.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Internet news & surftipps
Computer: Google startet große Offensive für künstliche Intelligenz
Musik news
Musikpreise: Beyoncé bricht Grammy-Rekord - Petras gewinnt Trophäe
Internet news & surftipps
Internet: Chat-Dienst für organisierte Kriminalität stillgelegt
Mode & beauty
Deko-Ideen: Diese Vasen helfen beim Arrangieren von Blumen und Zweigen
Fußball news
Bundesliga: Fix: Hoffenheim trennt sich von Trainer Breitenreiter
Musik news
Auszeichnungen: Kim Petras gewinnt mit Sam Smith Grammy für «Unholy»
Tv & kino
Bollywood-Star : Shah Rukh Khan dankt für Tanzvideo aus Deutschland
Auto news
Gebrauchtwagen-Check: BMW X2: Junges kompaktes SUV mit vielen Stärken