Durchsuchungen wegen Kinderpornografie in Unterfranken

Wegen des Verdachts auf Kinderpornografie haben Ermittler sieben Objekte in zwei unterfränkischen Landkreisen durchsucht. Ermittelt werde gegen sieben Männer im Alter zwischen 24 und 50 Jahren, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Sie würden verdächtigt, Abbildungen von Kindesmissbrauch besessen und verbreitet zu haben. Allerdings stünden die Fälle nicht in einem Zusammenhang.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Bei den Durchsuchungen am Mittwoch in den Landkreisen Miltenberg und Aschaffenburg stellten die Ermittler demnach zahlreiche Beweismittel sicher, unter anderem Speichermedien. Diese würden die Ermittler nun auswerten. In einer Wohnung seien zudem Drogen gefunden worden. Ein Mann müsse sich nun wegen deren Besitz verantworten. In einem weiteren Objekt fanden die Ermittler diverse Waffen und Munition, bei denen nun geprüft werde, ob sie ihr Eigentümer legal besessen hat.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Ski alpin: Pinturault holt Kombi-Titel bei Heim-WM
Internet news & surftipps
UN-Bericht: UN: Nordkoreas Hacker stehlen Rekordsummen - Kim rüstet auf
Internet news & surftipps
Bundesamtes für Sicherheit: Claudia Plattner wird neue BSI-Präsidentin
Das beste netz deutschlands
Neue Funktionen: Whatsapp baut Status-Meldungen aus
Wohnen
Schönes Zuhause: Servieren, dekorieren, ordnen: Trends von der Messe Ambiente
Auto news
Mehr Reichweite und Auswahl: Mercedes bringt neuen eSprinter    
Tv & kino
Featured: 10 Tage eines guten Mannes: Alles zu Netflix-Start, Besetzung und Handlung
Tv & kino
Featured: Fußball live mit DAZN: GIGA 5G von Vodafone gibt Anpfiff für die Echtzeit-Übertragung