Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Ermittler nach tödlichem Angriff: Narben werden bleiben

Nach den tödlichen Schüssen auf einen Schüler im badischen Offenburg hat sich die Polizei bei einer Pressekonferenz zu dem Fall bewegt gezeigt. Es sei kein einfacher Moment für ihn und seine Kollegen, sagte der Leiter des Polizeipräsidiums Offenburg, Jürgen Rieger, am Dienstag. «Weil das Mitgefühl dieser Tat bei den Jugendlichen, bei der Familie und den Schülerinnen und Schülern der betroffenen Schule natürlich liegt.» Es sei ein einschneidendes Erlebnis. Man fühle mit. «Es werden Narben bleiben.»
Tödlicher Schuss in Schule
Blumen und Kerzen liegen vor der Waldbachschule. © Philipp von Ditfurth/dpa

Die Beamten wollen am Dienstag über weitere Details zur Attacke eines 15-Jährigen berichten, der am vergangenen Donnerstag seinen Mitschüler erschossen haben soll. Die Polizei richtete in dem Fall eine Sonderkommission mit dem Namen «Mühlbach» ein.

Der tatverdächtige Deutsche sitzt wegen des Verdachts auf Totschlag in Untersuchungshaft. Der Jugendliche soll in sein Klassenzimmer gekommen sein und seinem Mitschüler mit einer Handfeuerwaffe unvermittelt in den Kopf geschossen haben. Das 15 Jahre alte Opfer wurde von zwei Schüssen getroffen, hatten die Ermittler mitgeteilt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Nele Hertling
Kultur
Theaterpreis Berlin geht an Dramaturgin Nele Hertling
Guido Maria Kretschmer
People news
Guido Maria Kretschmer: Nach Tod der Eltern «lost»
Jeff Koons
Kultur
Jeff Koons schickt Kunst zum Mond
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Samsung-Sicherheitsupdate im Februar 2024 für diese Galaxy-Handys
Handy ratgeber & tests
Samsung-Sicherheitsupdate im Februar 2024 für diese Galaxy-Handys
Handymast ohne Stromzufuhr
Internet news & surftipps
O2-Handymast versorgt sich selbst mit Strom
Julian Nagelsmann
Fußball news
Nagelsmann will «Entscheidungen»: Notfallpläne und Einblicke
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt