VfL über Marmoush-Abschied: «noch nichts entschieden»

Ein möglicher Abschied von Stürmer Omar Marmoush vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg ist nach Angaben der Niedersachsen noch offen. «Meines Wissens ist da noch nichts entschieden», sagte Wolfsburgs Sport-Geschäftsführer Marcel Schäfer am Samstag über den Torschützen zum 1:0-Sieg beim VfB Stuttgart. Es habe für das Angebot des VfL noch keine Absage gegeben. «Da schaue ich jetzt erst mal noch nicht auf den Sommer. Egal, wie die vertragliche Situation ist, bis zum Sommer haben wir unsere gemeinsamen Ziele», sagte Schäfer.
Wolfsburgs Omar Marmoush jubelt nach seinem Tor zum 0:1. © Tom Weller/dpa/Archivbild

In Medienberichten der vergangenen Wochen war Marmoush mit einem Wechsel zu Eintracht Frankfurt in Verbindung gebracht worden. Der Vertrag des Ägypters mit dem VfL läuft am 30. Juni aus, Marmoush könnte danach ablösefrei wechseln.

«Mein Gefühl, aber auf Gefühle soll man sich ja nicht immer verlassen, sieht so aus, dass er wahrscheinlich weggeht. Das ist mein Gefühl. Aber ich würde mir wünschen, dass ich mich mal täusche», sagte Wolfsburgs Trainer Niko Kovac: «Gerade in dem Fall - weil er es richtig gut macht.»

Beim Erfolg der Niedersachsen bei seinem früheren Club erzielte Marmoush seinen fünften Saisontreffer. «Wenn er versteht, dass er die Tiefe attackieren muss mit seiner Geschwindigkeit beziehungsweise mit seinem Schuss, dann kann es ein richtig guter Spieler werden. Und wenn er denkt, er muss da Messi spielen, dann wird es problematisch», sagte Kovac.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Nationalmannschaft: Flick freut sich über Start und Entdeckung «einer Neun»
People news
Familie: Baby-News bei «Harry Potter»-Darsteller Daniel Radcliffe
Internet news & surftipps
Technik: Bedrohen künstliche Intelligenzen die Kunst?
People news
Gesundheit: Tim Wilde über das Altern: Dachte 2020 «bin ich tot»
Musik news
Musik: Kanadischer Pianist will häufiger in Deutschland spielen
Internet news & surftipps
App: Tiktok-Verbot auf Diensthandys in Frankreich
Das beste netz deutschlands
ChatGPT und Co: KI-Chatbots sind keine Partner für Vertrauliches
Familie
Es muss nicht immer Sahne sein: Mus aus pürierten Nüssen als cremige Sauce