Neustart mit Breitenreiter und «viel Begeisterung»

Wieder einmal ohne Kapitän Hübner beginnt die neue Bundesliga-Saison für die TSG 1899 Hoffenheim. Der Blick richtet sich vor allem auf die Neuzugänge der Kraichgauer um Grischa Prömel.
Andre Breitenreiter steht am Spielfeldrand. © Swen Pförtner/dpa/Archivbild

84 Tage nach dem 1:5 am 34. Spieltag bei Borussia Mönchengladbach und der folgenden Trennung von Trainer Sebastian Hoeneß tritt die TSG 1899 Hoffenheim unter neuen Voraussetzungen an gleicher Stelle zum Saisonstart in der Fußball-Bundesliga an. Der neue Chefcoach André Breitenreiter ist vor seinem Liga-Debüt für die Kraichgauer überzeugt, dass sein Team «auf einem guten Weg» ist.

«Ich denke, dass wir vom ersten Tag an für sehr viel Begeisterung und Aufbruchstimmung gesorgt haben», sagte der 48-Jährige vor der Partie am Samstag (15.30 Uhr/Sky). «Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir eine gute Leistung in Gladbach zeigen werden und dort vor allem mit Überzeugung und mit Selbstvertrauen auftreten.»

Beim mühsamen 2:0 nach Verlängerung in der ersten DFB-Pokalrunde beim Regionalligisten SV Rödinghausen sorgten die Neuzugänge Ozan Kabak (zuletzt Norwich City) und Grischa Prömel (Union Berlin) für die Tore. Beide werden im Borussia-Park wohl auch in der Startelf stehen. Bei den in dieser Woche verpflichteten Defensivspielern Stanley Nsoki (23) vom belgischen Meister Club Brügge und Eduardo Quaresma (20) von Sporting Lissabon will Breitenreiter beim Abschlusstraining schauen, «ob sie etwas Eingewöhnungszeit brauchen.»

In der Innenverteidigung wird Benjamin Hübner jedenfalls nicht so schnell zurückkehren. «Wie lange er ausfällt, kann ich nicht sagen. Er trägt jetzt einen speziellen Schuh, um den Fuß ruhig zu stellen, für mindestens drei Wochen», sagte Breitenreiter am Freitag.

Die Innenbandverletzung des Kapitäns war am Mittwoch von den Kraichgauern bekannt gegeben worden. Der 33-Jährige hat eine lange Verletzungshistorie in Hoffenheim: Nach einer eineinhalb Jahre währenden Zwangspause wegen einer Sprunggelenkblessur am gleichen Fuß hatte er im Januar sein Comeback gegeben, fiel danach aber wegen Corona und Rückenbeschwerden erneut aus. Als Spielführer soll Hübner wie schon in der vergangenen Spielzeit durch Torhüter Oliver Baumann vertreten werden, so Breitenreiter.

Der diesjährige Meistercoach des FC Zürich muss in Gladbach auch auf Angelo Stiller verzichten. Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler hat sich nach Club-Angaben einen Bänderriss bei einem U23-Spiel zugezogen. Außerdem fehlen Dennis Geiger, der nach einem Infekt aber wieder trainiert, und Ihlas Bebou (Knieprobleme).

Ungeachtet dessen ist die Vorfreude «bei allen Beteiligten sehr groß», so Breitenreiter. Die neue Saison soll auch die verpasste Europa League-Teilnahme unter Hoeneß, der mit zuletzt drei Remis und sechs Niederlagen seinen Job in Hoffenheim beendete, in den Hintergrund drängen. «Wir haben eine Vorbereitungszeit hinter uns, wo wir Schritt für Schritt im Detail gearbeitet haben», sagte sein Nachfolger. «Es freuen sich alle, dass es jetzt endlich losgeht mit einem tollen Auswärtsspiel vor vielen Zuschauern, wo wir hoffentlich erfolgreich starten werden.»

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
8. Spieltag: Bremen überrollt Gladbach und sorgt für Clubrekord
Games news
Featured: FIFA 23: Die besten Tipps für den Start ins Spiel
Tv & kino
Filmfest Hamburg: Fatih Akin und Diane Kruger feiern «Rheingold»-Premiere
Games news
Featured: Slime Rancher 2: Tipps – Nektar abbauen, Strahlendes Erz finden & mehr
Handy ratgeber & tests
Featured: Archero-Tipps: Gibt es Cheats oder Promo-Codes für das Handyspiel?
Handy ratgeber & tests
Featured: Gibt es Promo-Codes im Oktober 2022 zu RAID: Shadow Legends?
Internet news & surftipps
Autobauer: Tesla-Chef Musk führt Roboter-Prototypen vor
Wohnen
Hydraulischer Abgleich : Nicht umlegbar: Kosten für Heizungsoptimierung
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
Saison-Vorbereitung: Hoffenheim siegt bei Testspiel gegen Hellas Verona
Fußball news
DFB-Pokal: Hoffenheim dank Neuzugängen weiter: 2:0 in Rödinghausen
Regional baden württemberg
Bundesliga: «Luft nach oben»: Hoffenheim will Siegesserie ausbauen
Regional baden württemberg
Bundesliga: Nur hintenraus «richtig gut»: Hoffenheim bangt gegen Bochum
Regional baden württemberg
Bundesliga: Hoffenheim in Leverkusen: Duell der Meistertrainer
1. bundesliga
4. Spieltag: «Gibt wenig Schöneres»: Hoffenheim oben mit dabei
1. bundesliga
Bundesliga: Mäzen Hopp kritisiert TSG-Team: «Inakzeptabel, peinlich»
1. bundesliga
6. Spieltag: Plötzlich Bayern-Jäger: Hoffenheim grüßt aus Spitzengruppe