Matarazzo stärkt Mislintat

Der VfB Stuttgart wartet in der Fußball-Bundesliga immer noch auf den ersten Dreier. Aber nicht nur die Sieglos-Serie beschäftigt Trainer Matarazzo. Auch die offene Zukunft von Sportdirektor Mislintat stört die Vorbereitung auf das Duell mit Eintracht Frankfurt.
Stuttgarts Trainer Pellegrino Matarazzo. © Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

Beunruhigt ist Pellegrino Matarazzo nicht. Zumindest gibt sich der Trainer des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart gegenüber der Öffentlichkeit gewohnt gelassen. Dabei dürfte Matarazzo nicht nur die Sieglos-Serie umtreiben. Auch die noch ungeklärte Zukunft von Sportdirektor Sven Mislintat stört die Vorbereitung auf das Spiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den Champions-League-Teilnehmer Eintracht Frankfurt.

Der Vorstandsvorsitzende Alexander Wehrle hatte am vergangenen Montag die beiden Weltmeister von 2014, Sami Khedira und Philipp Lahm, als neue Berater offiziell vorgestellt. Zudem beginnt ab Januar Christian Gentner als Leiter der Lizenzspielerabteilung. Er soll, erklärte Wehrle, als Bindeglied zwischen Matarazzo und Mislintat arbeiten.

«Wir konnten mit den Jungs drei großartige Persönlichkeiten für den VfB gewinnen», sagte Matarazzo zwei Tage vor dem Duell mit den Hessen. «Ständig wird kommuniziert, dass Kontinuität erwünscht ist. Sie sollen da eine Ergänzung sein.»

Mislintats Vertrag läuft nur noch bis Sommer 2023. Die Fans haben große Sorgen, den Kaderplaner zu verlieren. Und zwar so große, dass ein Anhänger nach der Einbindung der drei früheren VfB-Profis eine Online-Petition startete. Bis Donnerstagmittag gab es bereits mehr als 8300 «Unterstützende» auf der Internetseite.

Auch Matarazzo befürwortet eine Verlängerung des Arbeitspapiers. «Es geht aber nicht darum, was ich mir vorstellen kann», sagte der 44-Jährige. «Ich glaube, es würde dem VfB guttun, mit Sven Mislintat weiter zusammenzuarbeiten. Ich finde seine Expertise ist nicht alltäglich und er ist als Fachmann sehr gut in seinem Arbeitsbereich.»

Einen Nachweis erbrachte Mislintat erst kürzlich wieder mit der Last-Minute-Leihe von Serhou Guirassy. Dem Franzosen gelang bei seinem Startelf-Debüt bei Bayern München direkt ein Treffer (2:2). Auch gegen die Eintracht, die am Dienstag in der Königsklasse mit 1:0 bei Olympique Marseille gewann, wird als Abnehmer im Sturmzentrum wohl vorrangig wieder Guirassy lauern.

Wer an der Seite des 26-Jährigen auflaufen wird, ist noch unklar. Neben Tiago Tomás gelten auch Lilian Egloff und Chris Führich als aussichtsreiche Kandidaten. Fragezeichen gibt es auch in der Defensive des Tabellen-14.. Bei Konstantinos Mavropanos steht noch nicht fest, ob er das Abschlusstraining mitmachen kann. Sicher fehlen werden der verletzte Josha Vagnoman (Knochenödem im Mittelfuß) und der gesperrte Luca Pfeiffer.

Klar formuliert ist dagegen die Zielsetzung. «Wir wollen an die in München gezeigte Leistung anknüpfen und den ersten Heimsieg landen», sagte Matarazzo. Aber auch dem Coach ist klar: Nur ein Erfolgserlebnis hilft ihm und dem VfB, um zumindest im sportlichen Bereich rasch Ruhe einkehren zu lassen.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: «Das gibt Ruhe»: Mbappé führt Frankreich ins Achtelfinale
People news
Musik: «Flashdance»-Sängerin Irene Cara ist tot
Internet news & surftipps
Sanktionen: Nationale Sicherheit: USA verbannen Huawei-Geräte vom Markt
People news
Britische Royals: Persönlicher Brief von Königin Elisabeth II. versteigert
People news
Schauspielerin: Anne Hathaway: Glamouröses Bild von mir ist nur Fassade
Das beste netz deutschlands
Featured: Vodafone Black Week: Jetzt die besten iPhone-Deals sichern
Auto news
Hochlauf der E-Mobilität: Verträgt das Stromnetz Millionen Wallboxen?
Internet news & surftipps
Kurznachrichtendienst: Musk verspricht «Amnestie» für gesperrte Twitter-Konten
Empfehlungen der Redaktion
Regional baden württemberg
Fußball: Trainersuche beim VfB: Den Neuen erwartet knackiges Programm
Fußball news
Bundesliga: VfB-Chef Wehrle räumt Fehler gegenüber Mislintat ein
Regional baden württemberg
VfB Stuttgart: Zwei Trainerkandidaten: VfB-Boss Wehrle kündigt Gespräche an
1. bundesliga
Bundesliga: VfB-Interimstrainer Wimmer gegen Bochum auf der Bank
1. bundesliga
Bundesliga: VfB-Boss kündigt Gespräche mit zwei Trainerkandidaten an
1. bundesliga
Bundesliga: «Trennung unausweichlich»: VfB stellt Trainer Matarazzo frei
1. bundesliga
VfB Stuttgart: Wimmer über Sprung in erste Reihe: «Kriege das hin»
Regional baden württemberg
Bundesliga: Trainerfrage beschäftigt VfB Stuttgart: Matarazzo im Fokus