Löwen-Handballer ein halbes Jahr ohne Jaganjac

Der kroatische Handball-Nationalspieler Halil Jaganjac von den Rhein-Neckar Löwen fällt nach seiner Schulter-Operation nicht nur für die Weltmeisterschaft im Januar, sondern voraussichtlich ein halbes Jahr aus. Der 24-Jährige hatte sich Ende November im Spiel beim HC Erlangen (33:30) die rechte Schulter ausgekugelt. Den ersten Abschnitt der Reha werde der Rückraumspieler nun in seiner Heimat Kroatien absolvieren, teilten die Mannheimer am Freitag mit. Der Tabellen-Fünfte der Handball-Bundesliga erwägt als Reaktion auf den langen Ausfall, einen Neuzugang zu verpflichten, wenn es für «die sportliche Entwicklung der Mannschaft» sinnvoll sei.
Mannheims Halil Jaganjac (l) fällt nach seiner Schulter-Operation für ein halbes Jahr aus. © Christian Modla/dpa/Archivbild
© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Internet news & surftipps
UN-Bericht: UN: Nordkoreas Hacker stehlen Rekordsummen - Kim rüstet auf
Sport news
Ski alpin: Pinturault holt Kombi-Titel bei Heim-WM
Internet news & surftipps
Bundesamtes für Sicherheit: Claudia Plattner wird neue BSI-Präsidentin
Auto news
Mehr Reichweite und Auswahl: Mercedes bringt neuen eSprinter    
Internet news & surftipps
Technologie: Experten testen Hightech für Erdbeben-Rettung
Job & geld
Analyse: Mehr Frauen in Vorständen von Dax-Unternehmen
Tv & kino
Featured: Fußball live mit DAZN: GIGA 5G von Vodafone gibt Anpfiff für die Echtzeit-Übertragung
Tv & kino
Tragikomödie: «Der Geschmack der kleinen Dinge»: Depardieu als Starkoch