KSC-Verteidiger Jakob wechselt zu Drittligist Aue

Abwehrspieler Kilian Jakob verlässt den Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC und wechselt zum Drittliga-Club FC Erzgebirge Aue. Das gaben die beiden Vereine am Montag bekannt. Zuvor war in den Medien auch über ein angebliches Interesse des VfB Oldenburg am 24-Jährigen berichtet worden.
Karlsruhes Jakob
Kilian Jakob beim Fototermin. © Uli Deck/dpa/Archivbild

Jakob war im August 2021 vom FC Augsburg zum KSC gewechselt, konnte sich dort aber keinen Stammplatz erkämpfen. In der laufenden Saison kam er nur zu drei Kurzeinsätzen. Durch den Abschied des Außenverteidigers dürfte auch eine Rückkehr von Daniel Brosinski zu den Badenern wieder ein Thema werden. Der 34-Jährige ist seit Sommer vereinslos. Er trainiert schon seit längerer Zeit bei den Karlsruhern mit, gehört bisher aber noch nicht zu ihrem Profi-Kader.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Emotionale Ulmer
Sport news
«Ein Sieg für Andi»: Emotionale Ulmer beenden Bonns Serie
«Die Chefin»
Tv & kino
«Die Chefin» hängt die Konkurrenz ab
Volker Weidermann
Kultur
Eine ganz besondere Beziehung: Thomas Mann und das Meer
Ridley Scott
Tv & kino
«Gladiator 2»: Unfall am Set mit sechs Verletzten
Festnetz-Telefon
Das beste netz deutschlands
Sparvorwahl ade: Ende von Call-by-Call ist besiegelt
iPhone 14 Pro im Test: Das Kleine der Großen
Handy ratgeber & tests
iPhone 14 Pro im Test: Das Kleine der Großen
Smartphones für Kinder: Das sind die 5 besten Modelle für Kids
Handy ratgeber & tests
Smartphones für Kinder: Das sind die 5 besten Modelle für Kids
Balkonkraftwerk
Wohnen
Balkonkraftwerke: Warnung vor mangelhaften Wechselrichtern