Köln mit 32 Spielern ins Trainingslager nach Donaueschingen

03.07.2022 Mit 32 Spielern ist Fußball-Bundesligist 1. FC Köln am Sonntag ins Trainingslager nach Donaueschingen aufgebrochen. Trainer Steffen Baumgart hatte im Vorfeld erklärt, er werde alle Spieler mitnehmen, aber auch allen freistellen, stattdessen bei der U21 mitzutrainieren. Davon machte nach übereinstimmenden Medieninformationen nur Defensivspieler Georg Strauch Gebrauch. Ondrej Duda reiste zunächst krankheitsbedingt nicht mit, Dimitrios Limnios absolviert seine Reha in Köln.

Ein Spielball liegt auf dem Rasen. © Guido Kirchner/dpa/Symbolbild

Am Sonntagmorgen um 08.00 Uhr stiegen auch die noch nicht komplett fitten Jan Thielmann, Jonas Hector, Steffen Tigges und Mathias Olesen in den ICE vom Kölner Hauptbahnhof nach Freiburg. Der FC schlägt zum vierten Mal sein Trainingslager im Schwarzwald auf. Für den neuen Geschäftsführer Christian Keller ist es etwas Besonderes: Er ist in Donaueschingen geboren und im rund 15 Kilometer entfernten Gutmadingen aufgewachsen.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Schwimm-EM in Rom: Freistilschwimmerin Gose holt Bronze über 200 Meter

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Attacke auf dem Weg der Besserung

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Messerangriff an Beatmungsgerät

Musik news

Rock gegen Rechts: Jamel rockt den Förster: «Erfolgreiches Jubiläumsfestival»

Auto news

Tipp: Reisen mit Hund im Auto: Nicht ohne Sicherung und gültige Papiere

Job & geld

Geld vom Staat: Förder-Reform: Das müssen Sie für Ihre Sanierung wissen

Internet news & surftipps

«Lohnfindungsprozess»: Verdi ruft Beschäftigte bei Amazon zum Streik auf

Internet news & surftipps

Unternehmen: Südkoreas Präsident begnadigt Samsung-Erbe

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Bundesliga: Köln mit 32 Spielern ins Trainingslager

Regional baden württemberg

Bundesliga: Leverkusen und Köln wechseln viermal - Hector beim FC zurück

1. bundesliga

Saisonvorbereitung: Testspielpleiten für BVB und Schalke - Sieg für Köln