Abgang von Coach Eichner beim Karlsruher SC kein Thema

19.05.2022 Fußball-Zweitligist Karlsruher SC beschäftigt sich nicht mit einem möglichen Abgang von Trainer Christian Eichner. «Zu etwaigen Spekulationen äußern wir uns nicht», sagte Sportdirektor Oliver Kreuzer der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag. Eichner ist Medienberichten zufolge als Nachfolger von Sebastian Hoeneß beim Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim im Gespräch. Auch der Schweizer Top-Club FC Basel soll Interesse am 39-Jährigen haben.

Der Karlsruher Trainer Christian Eichner gestikuliert an der Seitenlinie. © Uli Deck/dpa/Archivbild

«Er hat seinen Vertrag hier erst kürzlich verlängert und damit ein starkes Zeichen gesetzt, hier gemeinsam mit dem ganzen Club etwas Langfristiges aufzubauen», sagte Kreuzer. Eichners Vertrag läuft bis 2025. Der gebürtige Sinsheimer absolvierte in seiner aktiven Laufbahn 35 Pflichtspiele für die TSG. Die Karlsruher übernahm Eichner im Februar 2020 zunächst als Interimstrainer. Die abgelaufene Saison beendeten die Badener auf dem zwölften Tabellenplatz.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

109. Tour de France: Lampaert überrascht zum Tour-Auftakt - Pogacar setzt Zeichen

Internet news & surftipps

Pressefreiheit: Türkei sperrt Webseite der Deutschen Welle

Reise

Etwa zehn Euro pro Person: Venedig verlangt ab 2023 von Tagestouristen Eintritt

Handy ratgeber & tests

Featured: Sony WH-1000XM5 vs. Sony WH-1000XM4: So hat Sony seine Kopfhörer verbessert

Das beste netz deutschlands

Gefahr für Kinder: Urlaubsfotos im Netz: Was Eltern beachten sollten

Tv & kino

Featured: Alien, Igel und Musiklegenden: Das sind Deine GigaTV-Highlights im Juli

Auto news

Ford SuperVan beim Festival of Speed: Express-Lieferung

Musik news

Musiker: Rocko Schamoni warnt vor «Artensterben in der Kultur»

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

KSC-Trainer Eichners Bilanz: «Sind jede Woche siegfähig»

Regional baden württemberg

Eichner sieht im Pokal «Lebenschance» für seine Spieler

Regional baden württemberg

2. Bundesliga: Doppeltes Hoffen auf Hofmann: Wegweisende Wochen für den KSC

Regional baden württemberg

Neue Energie: Karlsruher SC will nach Pokal-Aus nicht hadern

Regional baden württemberg

KSC hofft auf Hofmann-Verbleib: Keine Transfers geplant

1. bundesliga

32. Spieltag: «Gibt nichts Schöneres»: Freiburg schlägt auch Hoffenheim

1. bundesliga

Bundesliga: Lockerer Trainingsauftakt beim VfL Bochum

Regional baden württemberg

2. Bundesliga: Sorglos, aber seriös: KSC kommt spezielle Rolle zu